Freak out

Extravagant und leidenschaftlich startet der Juli mit der ersten Spannungslinie zwischen Venus und Uranus. Es ist der Sommer der Venus, stark steht sie im Zeichen Löwe. Es gibt wohl kaum eine Zeichenstellung, die mehr Glanz und Glamourfunkeln mit sich bringt!

Venus und Uranus bringen für die kommenden Wochen viel Wind und Aufruhr in bestehende Beziehungen, die Diskussionen rund um Beziehungen und Frauen halten an und werden zum Dauerbrenner.

Im Bereich von Finanzen, Besitz und Geldern ist mit Umbrüchen zu rechnen. Venus wird dreimal auf Uranus treffen, am 2. Juli, 9. August und 29. September. Denn sie wird rückläufig (23.7.-4.9.) und wechselt vom Abendstern zum Morgenstern, allerdings dies erst im August.

Venus ist dennoch viel mehr als das Synonym für Verbindungen aller Art. Venus symbolisiert für mich auch die Talente und all jenes, was wir als kreatives Potenzial in uns tragen. So kann dieser Sommer auch mit einem Kreativitätsschub einhergehen, einiges zurückgeholt und wiederholt werden, was uns aufgrund anderer Lebensumstände abhanden kam. Natürlich auch Freundschaften und Menschen, die für unsere Entfaltung und Leidenschaft eine wichtige Rolle spielten, oder noch immer spielen.

Die kosmische Bühne hat den Sommernachtstraum als Wiederaufnahme auf dem Spielplan, allerdings in neuer Version. Venus und Uranus fordern uns zum Update auf – da es sich um eine Spannungslinie handelt, ist der Widerstand gegen anstehende Veränderungen groß. Ein spannender Prozess, auf den wir uns am Besten entspannt, mit möglichst wenig Vorannahmen und Prognosen, einlassen können.

Mars wechselt am 10. Juli das Zeichen, im Zeichen Jungfrau geht es nun mehr um die Handlung, darum, Versprochenes einzulösen, sowie eine gute Struktur zu schaffen.

Planet Pluto befindet sich nun in der Rückläufigkeit. Und wieder im Zeichen Steinbock.

Was bedeutet es, wenn nun Widerstände auftreten? Manches nicht so gelingt, kein Flow entsteht? Wenn etwas jetzt nicht ins Blühen kommt, kann es durchaus sein, dass ein tieferer Sinn dahinter liegt. Was wurde übersehen? Kann es sein, dass wir einer gewissen Vorstellung hinterherjagen oder hängen, die mit dem authentischeren Entwicklungsweg nicht mehr korrespondiert?

Wo und auf welche Art und Weise sind wir ungut verhaftet? Ganz besonders in Bezug auf alte Wertesysteme und Vorstellungen, Vergangenheitsthemen. Was ist unsere Motivation?

Und wie ist unser Umgang mit Macht-Themen?

Ein großes Thema des 2. Halbjahres.

Falls nun einiges nicht klappt – oder nicht mehr – dann sind wir dazu eingeladen, es einmal grundsätzlich anders auszuprobieren und mit Venus Uranus auch neue Erfahrungen zu sammeln.

In Bezug auf unsere Kreativität, wie wir diese zum Ausdruck bringen, in welche Resonanz wir gehen.

Sonne und Merkur treten jeweils Pluto gegenüber, bevor sie ins Zeichen Löwe wechseln. Zeit für wahre Worte und vielleicht auch unangenehme.

Doch da der Sommer von der Venus so reichhaltig bespielt wird, sind dies beste Aussichten dafür, vieles in gute Wendungen zu bringen.
Um mit alten Machtspielchen und toxischen Angewohnheiten endgültig zu brechen.

Freak out – einfach mal auszuflippen, kann auch befreiend sein.

Ich wünsche Euch einen aufregenden und kreativen Juli.
Kirsten

Kosmos News Mai 2024 – Alles neu macht kein Mai

Kosmos News Mai 2024 – Alles neu macht kein Mai

Vielleicht kennst du den Ausspruch: „Alles neu macht der Mai“? Doch genauso wenig wie irgendein Planet alles neu macht, kann dies auch kein Monat. Dennoch katapultiert uns die Natur zum Beispiel in den Winterblues, oder die Frühlingsgefühle, ins Wohlbefinden oder in...

mehr lesen
Kosmosnews April 2024 – Der richtige Weg

Kosmosnews April 2024 – Der richtige Weg

Inmitten dieser Wandelzeit, die uns täglich mit Nachrichten versorgt, die uns erschrecken und alarmieren, führen diese bisweilen dazu, die Orientierung zu verlieren, oder den Mut, oder die Motivation. Nun haucht uns der Frühling Licht und Farben ein. Hermes der...

mehr lesen
Kosmosnews Februar 2024 – Puff the Magic Dragon

Kosmosnews Februar 2024 – Puff the Magic Dragon

Am 10. Februar beginnt das Drachenjahr, das chinesische Neujahr, angebunden an den Neumond im Zeichen Wassermann. Der Drache wird verehrt, denn er bedeutet, Kraft, Meisterschaft und Glück. Ich bin Drache, nicht nur im chinesischen Horoskop, sondern im Laufe meiner...

mehr lesen
Kosmosnews Januar 2024 – Let the Sunshine in

Kosmosnews Januar 2024 – Let the Sunshine in

Willkommen im Jahr 2024 Ich hoffe Ihr hattet einen schönen Übergang! Habt orakelt, geliebt und entspannt und Venus, Merkur und Mars haben Euch begeisternd begleitet. Oft höre ich: „Es kann ja nur besser werden, oder: Bin ich froh, dass das alte Jahr vorbei ist.“ Diese...

mehr lesen
Kosmosnews Dezember 2023 – Geschafft

Kosmosnews Dezember 2023 – Geschafft

Geschafft Wie würdest Du Dein Jahr in einem Wort beschreiben? Meines war unruhig, weil ich es auch oft bin. Es gibt viele Momente, in denen ich auch tiefen inneren Frieden empfinde. Dann breitet sich eine wunderschöne, kraftvolle Ruhe in mir aus. Dann bin ich im...

mehr lesen
Kosmosnews November 2023 – Wie tief geht’s bergab?

Kosmosnews November 2023 – Wie tief geht’s bergab?

Wie tief geht’s bergab? Der Abstieg in die Unterwelt, ausgedrückt durch ein Halloween Fest. ursprünglich auch „All Hallows Eve“ oder in anderen Kulturen „Samhain“ genannt, so beginnt der November. Die Phase der Totenfeste beginnt. Es ist Skorpion Zeit. Wenn wir in...

mehr lesen
Kosmosnews Oktober 2023 – Feel Harmonia

Kosmosnews Oktober 2023 – Feel Harmonia

Feel Harmonia In der Musik wird der wohltönende Zusammenklang mehrerer Töne und Akkorde so genannt. Ein feminines Substantiv. Das ausgewogene, ausgeglichene Verhältnis von Teilen zueinander, Ausgewogenheit und Ebenmaß. Harmonie. Während ich diesen Text verfasse,...

mehr lesen
Kosmosnews September 2023 – Restore and Renew

Kosmosnews September 2023 – Restore and Renew

Restore and Renew Ja – ich weiß, kaum einer mag Anglizismen, doch ich benutze Sie gerne. Zumindest in den Bereichen, die ohne Vorgabe sind, wie dieser Kosmosguide. „Wiederherstellen und erneuern“- dies können wir als kosmische Überschrift für den September nehmen....

mehr lesen