hanser-logo
hanser-schrift

Über 12 Jahre
Astroguide im SAT1
Frühstücksfernsehen

Folge mir auf

Mein neues Projekt

kirsteninfeld

Meine Jahresprognosen für 2020 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Mehr/Weniger lesen

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.

kirstenyoga

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum war der 5. November 2018 und ihr könnt es als gebundene Ausgabe für 22,00€ bestellen.
Hier findet ihr auch immer die jeweils aktuellen Lesungen, Workshops und Events zum Buch!


LESUNGEN, WORKSHOPS & EVENTS


IN BERN: LESUNG & WORKSHOP ZUM BUCH "KOSMOS UND KÖRPER"
- - - - - - - - - - - - - - - -
22 und 23. FEBRUAR 2019

- - - - - - - - - - - - - - - -

kirstenyoga

Astrologie in der Schweiz


ASTROLOGIE IN DER SCHWEIZ MIT KIRSTEN HANSER
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
11. bis 13. Dezember 2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
am Freitag, 11.12.2020:
Vortrag – Astrologische Prognosen für 2021
am Sonnabend und Sonntag, 12.12. + 13.12.2020:
AstroZEN – Yoga und Astrologie, Kosmos und Körper

Verpassen Sie keine Veranstaltung!
Erhalten Sie meine monatlichen Astro-News und alle Infos zu neuen Veranstaltungsterminen per eMail:



kirstenyoga

FUNDAMENT & VISION


Astrologie, Kunst und Yoga ein kunstvolles Yoga­wochen­ende in der Ucker­mark mit dem Künstler Vincent Schulz und Kirsten Hanser.

vom 07. bis 09. Februar 2020

Die Welt im Wandel und wir mittendrin. Was gibt mir Stabilität, um mich in diesen irrwitzigen Zeiten sicher und optimistisch zu fühlen? Was motiviert mich morgens aufzustehen und voller Elan das Leben anzupacken? Worauf baue ich und was wünsche ich mir und der Welt in 2020? Welche Ressourcen stehen mir dabei zu Verfügung?

…weiterlesen hier klicken.

An diesem Wochenende, zu Beginn des besonderen Jahres 2020, lassen sich Antworten finden. Wir arbeiten mit inneren Bildern, die anschließend im künstlerischen Prozess umgesetzt werden.

Astrologie ist dabei unser Kompass, Yoga wird zum Animateur und Kunst wird zum Dolmetscher, der unsere innere Landkarte aufzeigt, um uns durch das Jahr 2020 zu navigieren. All das gibt uns Orientierung und führt uns immer wieder zu unseren Stärken und Ressourcen zurück.

Jedem Teilnehmer wird vor Beginn des Wochenendes ein Horoskop erstellt, Diese innere Matrix wird zur Grundlage für Körperarbeit/Yoga und Kunst. Ein Wochenende der ineinanderfließenden Handlungen, um das für sich persönliche Bild von Fundament und Vision fürs neue Jahr zu entwickeln und zu entdecken.

Veranstalter:
Vincent Schulz Bildhauer und Maler
Kirsten Hanser Astrologin, Coach, Yogalehrerin, Schmerztherapeutin und freie Autorin

Freitag Beginn um 16:00 Uhr
Samstag ganztägig, mit einer kleinen Pause
Sonntag Ende gegen 15:00 Uhr

Workshop-Kosten: 550,00€ (darin enthalten sind Vollverpflegung und die Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelzimmer)

Wir freuen uns auf euch!

Anfragen und Anmeldungen:

kirstenyoga

Alle Termine für das Jahr 2020

Karpathos 2020

Klicken Sie auf den jeweiligen Termin um weitere Infos zu erhalten.


Into the wild! – Kunstvolle Reise zur eigenen Natur
04. Mai bis 09. Mai 2020

Yoga, Kunst, Wanderungen und Meditation mit Vincent Schulz und Kirsten Hanser. Nichts existiert voneinander unabhängig, wir nicht unabhängig von der Natur.
Diese besondere Woche ist eine Mischung aus Yoga, Kunst, Wanderungen, Meditation, tiefen Erfahrungen und einigen körperlich kreativen Überraschungen, um die eigene Wildheit wieder zu entdecken. Um zur eigenen Natur zurückzukehren und herauszufinden, was alles in uns steckt.


#sisterlove – Laufen, Wandern, Yoga
11. Mai bis 16. Mai 2020

Eine yogische Wanderreise mit Michaela und Kirsten Hanser. „Nur wo man zu Fuß war, ist man auch wirklich gewesen“ – dass zumindest ist eine Interpretation von Goethe fürs Wandern.
Ich freu mich sehr, nun endlich mit meiner Schwester zusammen, Michaela Hanser, Schauspielerin und Wander-Guide, etwas anbieten zu können. Karpathos ist ein Wanderparadies! Auf unseren Wanderungen erfahrt ihr reichlich über Flora und Fauna, vieles aus der griechischen Mythologie und der Geschichte Karpathos. Die Yogasessions sind aufs Wandern abgestimmt, damit ihr gut vorbereitet, sowie gut entspannt seid.
Lasst euch verzaubern.


„Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“ Aristoteles
18. Mai bis 23. Mai 2020

Eine intensive Yogawoche mit Tobias Wrona und Kirsten Hanser. Eine besondere Woche steht euch bevor! In dieser Yogawoche richtet sich der Fokus auf Achtsamkeit, Meditation, intensive Körperarbeit, den Körper zu verstehen, sowohl in seiner Anatomie, als auch im Zusammenspiel „Embodiment“.
Wie beeinflussen wir durch Yoga unsere Geisteshaltung, was bewirken einzelne Asanas? Wir gehen tief und intensiv doch achtsam in den Körperprozess.
Tobias Wrona hat viele Jahre in Südafrika gelebt, dort hat er sich neue Aspekte der inneren Körperwahrnehmung und Berührung erworben, die in seine Körperarbeit als Yogalehrer, Heilpraktiker und Massagetherapeut, osteopathische Techniken, einfließen. Uns verbindet eine tiefe, langjährige Freundschaft und nun auch Zusammenarbeit.


Dreamteam reloaded – Yogawoche mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser
25. Mai bis 30. Mai 2020

Bewegt eure Hintern und der Geist wird euch folgen. In dieser Woche werden wir morgens und abends sehr abwechslungsreiche Yogasequenzen anbieten. Unsere Unterrichtsstile sind sehr unterschiedlich und passen dennoch wunderbar zusammen, sodass ihr nach dieser Woche Muskelgruppen, Körperpartien, Gefühlszustände oder Seins-Ebenen kennenlernt, die euch vielleicht vollkommen neu sind und eure weitere Yogapraxis nachhaltig positiv beeinflussen werden.


AstroZEN – Sonne, Mond, Yoga und Universum
1. Juni bis 6. Juni 2020

Die Welt besteht aus Verbindungen mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser. Wir stehen mit unseren Füßen auf dem Boden und unsere Scheitelkrone zeigt zum Himmel, somit sind wir die Vermittler zwischen Himmel und Erde. Jeder von uns ist mit einem anderen Gefühls- und Erfahrungspaket unterwegs, doch wir sind in der privilegierten Lage vieles zu verändern. In dieser Woche werden wir unter anderem eure Körper lesen und eine Menge erfahren über Energiefluss, Blockierungen und wie wir freisetzen, was stockt.


Yoga – sonst nichts!
28. September bis 3. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


YOGA – sonst nichts!
5. Oktober bis 10. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos. Seit 2012 biete ich Yogareisen auf Karpathos an. Inzwischen fliegt keine deutsche Airline mehr direkt hierher, vielleicht ändert sich das in 2020 wieder. Doch selbst mit etwas umständlichen Umsteigeflügen – Karpathos reizt durch seine Ursprünglichkeit und dem, zum Glück, bisher ausbleibenden Massentourismus. Orte und Inseln wie diese sind ein rar gewordener Schatz.
Karpathos schaut auf eine lange Geschichte zurück und die Geschichten, welche hier stattgefunden haben, erfüllen jeden der offen dafür ist. Ich bin voller Freude, dass sich mein Angebot in 2020 nun um Einiges erweitern kann und freue mich auf neue Kombinationen, sowie die wunderbare Zusammenarbeit mit anderen.

…weiterlesen hier klicken.

Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer. Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch. Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Die An- und Abreise ist von jedem Teilnehmer selbstständig zu buchen. Gerne gebe ich Tipps dafür! Bei euren Buchungen der verschiedenen Reisen sind im Preis enthalten: Unterkunft, Frühstück, zwei bis drei Abendessen, Transfer bei Wanderungenund Unterricht.
Eure Residenz ist das Hotel Anemoesa in Amoopi, die Zimmer sind alle mit Kochnische, Balkon und Dusche/Bad ausgestattet. Das Hotel hat außerdem eine schöne Anlage mit Pool. Strände sind fußläufig und die Surfstation ist mit dem Auto in 15 Minuten erreichbar. Der Flughafen ist ca. 20 Autominuten entfernt. Die Hauptstadt Pigadia ist in 10 Autominuten und fußläufig in einer Stunde erreichbar.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Preise für Yoga- & Wanderreisen Karpathos:

EZ 800,00 €
DZ 760,00 €

…weitere Infos
hier

Im Preis enthalten sind Vermittlung und Bezahlung Eurer Zimmer, täglicher Yogaunterricht, täglicher Brunch, zweimal Abendessen und die Kosten für einen Mietwagen bei Wanderung.

Falls ihr früher anreisen oder eventuell länger bleiben wollt, kann dies organisiert werden und es entstehen Mehrkosten.
Flüge sind im Preis nicht enthalten, diese buchen die Teilnehmer/-innen eigenständig. Die Reise beginnt jeweils an einem Montag und endet am darauffolgenden Samstag.

Astrologische Beratungen und/oder schmerztherapeutische Behandlungen sind zusätzlich buchbar.

Weitere Infos und Anfragen:

kirstenyoga

ASK ASTRO TO GO: Event-Astrologie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:

kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist.
Meteoro - Wir sind eins.

Zur Website geht es hier:

kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!

My Graphic

AstroNews
Februar '20
AstroNews Februar '20
newsletter

Kosmisches Entertainment

Beide entstehen in der Klarheit, sonst wird daraus Brutalität und Sentimentalität.
Gleich zu Beginn des Monats wechselt Planet Jupiter ins Zeichen Steinbock. Diese, nach außen gerichtete, Expansionskraft findet im Zeichen Steinbock in eine exzellente Konzentration, so auch im Dezember. Begünstigt ist all das, was gut überlegt ist und Substanz hat. Mars in Skorpion hat uns rund um den 24. November nochmal extreme Erfahrungen gelehrt. Mars in Skorpion verleitet viele Menschen dazu, sich in Machtspielen zu verausgaben.

Die rückläufige Zeit des Planeten Merkurs glich nicht dem schlafenden Dornröschen, sondern eher einem schlafenden Drachen, harte Entscheidungen konnten gefällt werden. Planeten in Skorpion konfrontieren uns immer wieder mit Abhängigkeitsverhältnissen. Doch diese alten Strukturen, diese unguten, ungeklärten, kollektiv und traumatischen Themen schreien nach Veränderung.
Und die ist jetzt!

Der deutsche Philosoph Herbert Marcuse sah zum Beispiel in der Sensibilität utopisches Potenzial. Die radikale Transformation der Natur des Menschen, Triebstruktur, Sinnlichkeit und Sensibilität sollten ihn gegen Grausamkeit, Brutalität und zerstörerisches Leistungsdenken immunisieren.
Wow – große Worte, alles drin, was die jetzige Zeit ausmacht.
Ich persönlich möchte nicht immunisiert sein, viel lieber ist es mir, mein Leben mit den Menschen zu teilen, denen ich vertrauen kann, mich von Gebieten fernzuhalten, die schlechte Schwingung haben und mich nicht zu lange mit Leuten aufzuhalten, denen es an Rückgrat und Ehrlichkeit, oder an Humor fehlt.
Sagen wir, denen Charakter fehlt.

Sri Babaji empfiehlt die ganze Menschheit zu lieben, ich gebe zu, es fällt mir schwer.
Zurück zur Radikalität im Monat Dezember. Mars befindet sich im Zeichen Skorpion, ganz besonders gut für all jene, die gerne manisch an etwas dran sind. Ich persönlich liebe es, mich in Projekte und Aufgaben zu stürzen, doch zurzeit fehlt mir bisweilen noch der innere Anpfiff.

Radikale Schritte sind jetzt nötig, doch Konflikte sind nicht unbedingt das, was ich täglich ausfechten möchte. Wahrscheinlich ist mein Konfliktkonto für meine jetzige Inkarnation bereits recht voll. Mars bleibt übrigens noch bis zum 03. Januar im Zeichen Skorpion, da ist noch vieles möglich.
Zurück zu Jupiter im Zeichen Steinbock. Jetzt können die Visionen vom letzten Jahr Realität werden. Jupiter in Steinbock fordert dabei allerdings Minimalismus, bringt uns auch auf den Boden der Tatsachen zurück, lässt uns zum Alltags Philosophen werden. Was passiert, wenn der Wachstumsplanet Jupiter ins Irdische, auf Reduktion und Konzentration gerichtete Steinbock Zeichen kommt? Beschränkung aufs Wesentliche natürlich.
Klingt nicht nach Spaß, kann es aber sein, wenn wir wissen welche Richtung stimmt.
Hast du es herausgefunden in 2019?
Loslass Prozesse sind unverzichtbar.

Saturn und Pluto befinden sich in Steinbock, eine harte Mischung, um endlich und endgültig etwas loszulassen, was lange gehalten hat, uns getragen hat, jedoch auch seinen Preis forderte und sich letztlich überlebt hat.
Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an und die beginnen bald.
Doch zuvor ist es in diesem Monat besonders wichtig, sich nicht von Ängsten täuschen oder leiten zu lassen. Angst zu verdrängen ist auch nicht die Lösung, doch das was uns Angst macht loszulassen, kann erleichtern.
Umwälzende Veränderungen bleiben dabei nicht aus.

Merkur wird uns wieder etwas beschwingter über vieles nachdenken lassen, wenn er am 09. Dezember ins Zeichen Schütze wechselt. Wir können die Visionen des Jahres 2019 wieder leichter aufstöbern, unseren Blick auf den weiten Horizont richten, Pläne schmieden.
Rund um den Vollmond am 12. Dezember zeigt sich, was uns emotional wirklich trägt, was Loyalität und Integrität bedeuten und wer sie uns entgegenbringt.

Venus tritt mit Saturn und Pluto in Verbindung, ehrlich und radikal sieht es dann in unseren Beziehungen aus.
Eine der leuchtendsten und wundervollsten Kombinationen des letzten Monats ist die Verbindung zwischen Jupiter und Uranus in den Erdzeichen am 15. Dezember.
Einfach Glück, schlicht und gut, eine Kombination, die im Schamanismus dem Krafttier Kojote gleicht. Zufall und Chaos. Also lassen wir es zu, dass es anders kommt, als wir es erwarten. Lassen wir uns nicht von festgezurrten Vorstellungen leiten. Nichts gegen gute Pläne, ich liebe sie, doch ich begrüße es genauso, wenn plötzlich und unerwartet alles anders ist.
Letztlich lehren mich diese Überraschungen, sowohl im positiven als auch negativen Sinne, dass ich hier nicht alles unter Kontrolle habe. Ein großer Teil liegt in unserer Hand, doch es gibt auch Kräfte und Mächte, denen wir Respekt und Flexibilität entgegenbringen können.

Momente, in denen wir überhaupt nicht mehr durchblicken, können die entscheidenden Momente für gute Richtungswechsel und Veränderungen sein.
Meiner Ansicht nach verhindern wir uns häufig selbst, aus Angst.
Wir stellen uns der Lebenskraft entgegen.
Venus wechselt am 20. Dezember, kurz vor Wintersonnenwende, ins Zeichen Wassermann und tritt mit Uranus in Verbindung. Na, da sind für Weihnachten einige Überraschungen drin. Am 22.12. beginnt das Zeichen Steinbock, die Tage werden wieder länger und wir werden einen langen Atem brauchen, um die Konstellationen des Januars gut nehmen zu können. Gesellschaftlich, geistig, emotional, seelisch, politisch und konsequent.

Merkur wechselt ins Zeichen Steinbock am 29. Dezember. Gute Chancen auf einen klaren Kopf!
Während ich den Newsletter schreibe, steht bei mir auch einiges Kopf, doch es freut mich, dass sich dank langer Aufenthalte auf meiner Lieblingsinsel, meiner Homebase Karpathos, meine Intuition kraftvoll zurückgemeldet hat. So kann ich vieles fühlen bevor es eintritt und spüren, selbst wenn mir noch die passenden Worte fehlen. Es fällt mir leichter Intuition von Angst zu trennen, Liebe und Schmerz auseinanderzuhalten.

Und es gibt fantastische Neuigkeiten!
Ich freue mich wahnsinnig, euch mitteilen zu können, dass ich nun die neue Astrologin bei der VOGUE bin. Es ist mir eine große Freude und Ehre. Danke dafür – wow!
Ab dem 03. Dezember findet ihr meine Jahresprognosen und Monatsprognosen in der dann erscheinenden Januarausgabe.
Bald drehe ich in Eigenregie eine Jahresvorschau für 2020, auf FB und Instagram werde ich euch rechtzeitig informieren. Nun verbinden sich Kunst und Astrologie, Farben und Kommunikation, ihr dürft gespannt sein.
Bei „Mit Vergnügen“ findet ihr bald einen Podcast mit mir und der Astrologie.

Und wer mehr über sich und das eigene Horoskop erfahren möchte, kann noch die letzten Restplätze für das WE Seminar „Fundament und Vision“, Yoga, Kunst und Astrologie, vom 24. bis 26. Januar 2020 mit Vincent Schulz und mir buchen. Bitte PN an mich.
Es gibt viele Reisen in 2020 nach Karpathos,
mit spannenden Menschen und Themen. Wir freuen uns auf euch. Diese Zauberinsel bläst euch die Sinne frei und ihr könnt aufblühen.
Und – by the way – ab Januar, wenn ich mein zweites Buch hoffentlich fertiggestellt habe, biete ich wieder persönliche Beratungen an, allerdings nur telefonisch.
Steinbock eben – es gibt viel zu tun.
Und es gibt viel zu lassen.
Ich wünsch euch einen zauberhaften Dezember, glückliche Weihnachten, viel Liebe zum Jahreswechsel. Und MUT!
Kommt gut hinein, lasst gehen was gehen will.
Und gleitet hinein voller Vertrauen ins Jahr 2020.
Love and Peace
One World
One Love
Kirsten


newsletter

Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!



hanser-logo
hanser-schrift

Mein neues Projekt

kirsteninfeld

Meine Jahresprognosen für 2020 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Mehr/Weniger lesen

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.

kirstenyoga

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum war der 5. November 2018 und ihr könnt es als gebundene Ausgabe für 22,00€ bestellen.
Hier findet ihr auch immer die jeweils aktuellen Lesungen, Workshops und Events zum Buch!

kirstenyoga

Astrologie in der Schweiz


ASTROLOGIE IN DER SCHWEIZ MIT KIRSTEN HANSER
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
11. bis 13. Dezember 2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
am Freitag, 11.12.2020:
Vortrag – Astrologische Prognosen für 2021
am Sonnabend und Sonntag, 12.12. + 13.12.2020:
AstroZEN – Yoga und Astrologie, Kosmos und Körper

Verpassen Sie keine Veranstaltung!
Erhalten Sie meine monatlichen Astro-News und alle Infos zu neuen Veranstaltungsterminen per eMail:



kirstenyoga

FUNDAMENT & VISION


Astrologie, Kunst und Yoga ein kunstvolles Yoga­wochen­ende in der Ucker­mark mit dem Künstler Vincent Schulz und Kirsten Hanser.

vom 07. bis 09. Februar 2020

Die Welt im Wandel und wir mittendrin. Was gibt mir Stabilität, um mich in diesen irrwitzigen Zeiten sicher und optimistisch zu fühlen? Was motiviert mich morgens aufzustehen und voller Elan das Leben anzupacken? Worauf baue ich und was wünsche ich mir und der Welt in 2020? Welche Ressourcen stehen mir dabei zu Verfügung?

…weiterlesen hier klicken.

An diesem Wochenende, zu Beginn des besonderen Jahres 2020, lassen sich Antworten finden. Wir arbeiten mit inneren Bildern, die anschließend im künstlerischen Prozess umgesetzt werden.

Astrologie ist dabei unser Kompass, Yoga wird zum Animateur und Kunst wird zum Dolmetscher, der unsere innere Landkarte aufzeigt, um uns durch das Jahr 2020 zu navigieren. All das gibt uns Orientierung und führt uns immer wieder zu unseren Stärken und Ressourcen zurück.

Jedem Teilnehmer wird vor Beginn des Wochenendes ein Horoskop erstellt, Diese innere Matrix wird zur Grundlage für Körperarbeit/Yoga und Kunst. Ein Wochenende der ineinanderfließenden Handlungen, um das für sich persönliche Bild von Fundament und Vision fürs neue Jahr zu entwickeln und zu entdecken.

Veranstalter:
Vincent Schulz Bildhauer und Maler
Kirsten Hanser Astrologin, Coach, Yogalehrerin, Schmerztherapeutin und freie Autorin

Freitag Beginn um 16:00 Uhr
Samstag ganztägig, mit einer kleinen Pause
Sonntag Ende gegen 15:00 Uhr

Workshop-Kosten: 550,00€ (darin enthalten sind Vollverpflegung und die Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelzimmer)

Wir freuen uns auf euch!

Anfragen und Anmeldungen:

kirstenyoga
Karpathos 2020

Klicken Sie auf den jeweiligen Termin um weitere Infos zu erhalten.


Into the wild! – Kunstvolle Reise zur eigenen Natur
04. Mai bis 09. Mai 2020

Yoga, Kunst, Wanderungen und Meditation mit Vincent Schulz und Kirsten Hanser. Nichts existiert voneinander unabhängig, wir nicht unabhängig von der Natur.
Diese besondere Woche ist eine Mischung aus Yoga, Kunst, Wanderungen, Meditation, tiefen Erfahrungen und einigen körperlich kreativen Überraschungen, um die eigene Wildheit wieder zu entdecken. Um zur eigenen Natur zurückzukehren und herauszufinden, was alles in uns steckt.


#sisterlove – Laufen, Wandern, Yoga
11. Mai bis 16. Mai 2020

Eine yogische Wanderreise mit Michaela und Kirsten Hanser. „Nur wo man zu Fuß war, ist man auch wirklich gewesen“ – dass zumindest ist eine Interpretation von Goethe fürs Wandern.
Ich freu mich sehr, nun endlich mit meiner Schwester zusammen, Michaela Hanser, Schauspielerin und Wander-Guide, etwas anbieten zu können. Karpathos ist ein Wanderparadies! Auf unseren Wanderungen erfahrt ihr reichlich über Flora und Fauna, vieles aus der griechischen Mythologie und der Geschichte Karpathos. Die Yogasessions sind aufs Wandern abgestimmt, damit ihr gut vorbereitet, sowie gut entspannt seid.
Lasst euch verzaubern.


„Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“ Aristoteles
18. Mai bis 23. Mai 2020

Eine intensive Yogawoche mit Tobias Wrona und Kirsten Hanser. Eine besondere Woche steht euch bevor! In dieser Yogawoche richtet sich der Fokus auf Achtsamkeit, Meditation, intensive Körperarbeit, den Körper zu verstehen, sowohl in seiner Anatomie, als auch im Zusammenspiel „Embodiment“.
Wie beeinflussen wir durch Yoga unsere Geisteshaltung, was bewirken einzelne Asanas? Wir gehen tief und intensiv doch achtsam in den Körperprozess.
Tobias Wrona hat viele Jahre in Südafrika gelebt, dort hat er sich neue Aspekte der inneren Körperwahrnehmung und Berührung erworben, die in seine Körperarbeit als Yogalehrer, Heilpraktiker und Massagetherapeut, osteopathische Techniken, einfließen. Uns verbindet eine tiefe, langjährige Freundschaft und nun auch Zusammenarbeit.


Dreamteam reloaded – Yogawoche mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser
25. Mai bis 30. Mai 2020

Bewegt eure Hintern und der Geist wird euch folgen. In dieser Woche werden wir morgens und abends sehr abwechslungsreiche Yogasequenzen anbieten. Unsere Unterrichtsstile sind sehr unterschiedlich und passen dennoch wunderbar zusammen, sodass ihr nach dieser Woche Muskelgruppen, Körperpartien, Gefühlszustände oder Seins-Ebenen kennenlernt, die euch vielleicht vollkommen neu sind und eure weitere Yogapraxis nachhaltig positiv beeinflussen werden.


AstroZEN – Sonne, Mond, Yoga und Universum
1. Juni bis 6. Juni 2020

Die Welt besteht aus Verbindungen mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser. Wir stehen mit unseren Füßen auf dem Boden und unsere Scheitelkrone zeigt zum Himmel, somit sind wir die Vermittler zwischen Himmel und Erde. Jeder von uns ist mit einem anderen Gefühls- und Erfahrungspaket unterwegs, doch wir sind in der privilegierten Lage vieles zu verändern. In dieser Woche werden wir unter anderem eure Körper lesen und eine Menge erfahren über Energiefluss, Blockierungen und wie wir freisetzen, was stockt.


Yoga – sonst nichts!
28. September bis 3. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


YOGA – sonst nichts!
5. Oktober bis 10. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos. Seit 2012 biete ich Yogareisen auf Karpathos an. Inzwischen fliegt keine deutsche Airline mehr direkt hierher, vielleicht ändert sich das in 2020 wieder. Doch selbst mit etwas umständlichen Umsteigeflügen – Karpathos reizt durch seine Ursprünglichkeit und dem, zum Glück, bisher ausbleibenden Massentourismus. Orte und Inseln wie diese sind ein rar gewordener Schatz.
Karpathos schaut auf eine lange Geschichte zurück und die Geschichten, welche hier stattgefunden haben, erfüllen jeden der offen dafür ist. Ich bin voller Freude, dass sich mein Angebot in 2020 nun um Einiges erweitern kann und freue mich auf neue Kombinationen, sowie die wunderbare Zusammenarbeit mit anderen.

…weiterlesen hier klicken.

Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer. Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch. Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Die An- und Abreise ist von jedem Teilnehmer selbstständig zu buchen. Gerne gebe ich Tipps dafür! Bei euren Buchungen der verschiedenen Reisen sind im Preis enthalten: Unterkunft, Frühstück, zwei bis drei Abendessen, Transfer bei Wanderungenund Unterricht.
Eure Residenz ist das Hotel Anemoesa in Amoopi, die Zimmer sind alle mit Kochnische, Balkon und Dusche/Bad ausgestattet. Das Hotel hat außerdem eine schöne Anlage mit Pool. Strände sind fußläufig und die Surfstation ist mit dem Auto in 15 Minuten erreichbar. Der Flughafen ist ca. 20 Autominuten entfernt. Die Hauptstadt Pigadia ist in 10 Autominuten und fußläufig in einer Stunde erreichbar.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Preise für Yoga- & Wanderreisen Karpathos:

EZ 800,00 €
DZ 760,00 €

…weitere Infos
hier

Im Preis enthalten sind Vermittlung und Bezahlung Eurer Zimmer, täglicher Yogaunterricht, täglicher Brunch, zweimal Abendessen und die Kosten für einen Mietwagen bei Wanderung.

Falls ihr früher anreisen oder eventuell länger bleiben wollt, kann dies organisiert werden und es entstehen Mehrkosten.
Flüge sind im Preis nicht enthalten, diese buchen die Teilnehmer/-innen eigenständig. Die Reise beginnt jeweils an einem Montag und endet am darauffolgenden Samstag.

Astrologische Beratungen und/oder schmerztherapeutische Behandlungen sind zusätzlich buchbar.

Weitere Infos und Anfragen:

kirstenyoga

ASK ASTRO TO GO: Event-astrologie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:

kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist.
Meteoro - Wir sind eins.

Zur Website geht es hier:

kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!

My Graphic

AstroNews Dezember '19
newsletter

Kosmisches Entertainment

Zugegeben bin ich keine Spezialistin, wenn es um die Deutung des sogenannten Schwarzmondes Lilith geht. Dennoch stieg in den letzten Jahren meine Neugier auf diesen Schwarzmond, der unter anderem die Schattenseite des Weiblichen repräsentieren soll. „Wait and see“ war und ist nach wie vor meine Herangehensweise an kosmische Planetenläufe. Ich vermeide es eher, etwas in Konstellationen hinein zu interpretieren, bewahre mir eine objektive Haltung für das, was sich zeigt – werde zur Beobachterin.
Lilith fiel mir beim Betrachten der Konstellationen für Februar auf, noch dazu sie sich nun mit Chiron, dem Planetoid, zusammen in Widder aufhält.
Beide gehören, passend zum am 19. Februar beginnenden Zeichen Fische, zu einer astrologischen Randgruppe. Chiron ist das Symbol für unsere persönliche Schwachstelle, der empfindsame Punkt im Horoskop, der uns annehmen lehrt.
Lilith hingegen erscheint mir in der Deutung häufig wie ein Symbol für Kali Energie, der Schatten, das Ausgegrenzte, ungelebte Wütende.
Die Schattenseite des Mondes, der in seiner Deutung das Symbol unserer Seelenlandschaft ist, gebend, nährend, aufnehmend.
Lilith ist jedoch auch nur ein berechneter Punkt auf der Mondbahn, die jeweils größte Erdnähe zum Mond.
Lilith und Chiron treten rund um den Vollmond auf der Achse Wassermann/ Löwe am 9. Februar 2020 in eine Konjunktion und es lohnt sich für jede Leserin und jeden Leser, einmal zu schauen auf welcher Lebensbühne, welchem Lebensbereich hier nun verletzte, verdrängte, mitunter wütende Anteile Aufmerksamkeit wünschen.
Die Radikalität, die Lilith häufig angedichtet wird, vermute ich durch den Aspekt mit Chiron und der eigenen Verletzlichkeit in wesentlich abgeschwächter Form. Schwäche zu zeigen kann im Monat Februar eine große Stärke sein.Viele von uns wissen und fühlen, das aggressives Draufloshauen uns häufig eher selbst verletzt.
Dank Merkur in Fische ab 3. Februar und rückläufigem Merkur ab 17. Februar im Zeichen Fische, wird es ohnehin gut sein, einen Ort für sich zu kreieren, der uns die Innenschau erlaubt.
Ansonsten werden uns Themen der Gleichberechtigung im Februar auf vielschichtige Art und Weise begleiten, sowohl gesellschaftlich als auch privat.
Gleich einem Re-Imprint, wird nun auch partnerschaftlich neu gedacht und gefühlt. Um langweilige alte Muster und Hierarchien zu aufzubrechen, ihnen ein erfrischendes Update zu geben.
Wassermannzeit bedeutet immer: Zeit der Reformen.
Eher unpassend dazu sind natürlich die Karnevalstage, die für viele Menschen ein Highlight des Jahres sind. Jedem sein Recht auf Rausch, solange es nicht pathologisch wird.
Der Februar startet mit einem Merkur in Wassermann, der am 3. Februar ins Zeichen Fische weiterwandert. Merkur in Fische liebt die Poesie, die Sprache ohne Worte und hüllt sich gern in Schweigen. Das wird andauern, denn Merkur wird am 17. Februar rückläufig, sämtliche Themen seit Anfang Februar geraten in die Wiederholungsschleife. Und brauchen Zeit – wir brauchen Muße um hineinzuspüren, zu fühlen, unsere Denkmuster dem Chaos zu überlassen, den Träumen nachzugehen. Was erfüllt uns wirklich?
Erst Ende März lichtet sich der Nebel, die Sicht wird klarer, Pläne stehen fest, Unaufgeräumtes ist vom Tisch. Erst dann betritt Merkur neue Tierkreisgrade.
Dazu drei Daten, die uns positiv umdenken lassen und viel Inspiration bringen: 5. Februar/29. Februar/22. März (Merkur / Uranus).
Venus wechselt am 7. Februar ins Zeichen Widder, in dem sie sowohl von Lilith als auch Chiron empfangen wird. Venus in Widder gleicht einer feurigen Anima, die sich nimmt was sie braucht, ungestüm, ausgestattet mit Strohfeuer, um hier und da kurzfristig Brände auszulösen.Venus in Widder – 7. Februar bis 5. März – heizt das kosmische Entertainment an, im eigenen Leben kurbelt sie in einem Lebensbereich wieder mehr Autonomie an, um den eigenen Talenten nachzugehen. Der Monat Februar wird in unseren Freundschaftsfeldern einiges an Streitpotenzial mit sich bringen, welches jedoch mit Merkur in Fische kaum zum Ausdruck kommen wird.
Mars, Antrieb- und Kraft-Symbol wechselt, nach seinem großartigen Anpfiff für 2020 im Zeichen Schütze, am 16. Februar ins Zeichen Steinbock.
Ziele, Pläne und Perspektiven schön und gut – doch wie komm ich dahin und ist das überhaupt zu schaffen?
Disziplin ist ab Mitte Februar angesagt und das Durchhaltevermögen steigt. Dafür spricht auch die Wunschkonstellation von Jupiter und Neptun (20. Februar/27. Juni/12. Oktober).
Die großen Träume, die in 2019 eventuell nicht ganz greifbar waren, rücken nun in den Raum der Realität, können verwirklicht werden, ohne die Traumwelt deshalb leer zu fegen. Wenn wir wissen wofür und in einem guten Zustand sind, ist so vieles möglich.
So zumindest meine Erfahrung.
Der Monat Februar lädt dazu ein, die inneren Bilder aufsteigen zu lassen , damit sie sich zeigen und entwickeln können. Selbst wenn es uns im kommenden Monat zeitweise an Orientierung oder Klarheit fehlt, ist dies ein gutes Zeichen, um sich dem Ungewissen anzuvertrauen und es entstehen zu lassen.
Dies ist vielleicht eine neue Herangehensweise, ganz besonders für alle geradlinig strukturierten Menschen, doch die Ergebnisse werden um einiges authentischer und weicher sein. Die Welt im Wandel und wir mittendrin. Für jeden Neubeginn braucht es auch das Lassen und Loslassen.
Mehr Infos gerne per E-Mail oder auf der unten angegebenen Website. Reisen gibt’s auch jede Menge in 2020, alle auf meiner Website kirstenhanser.de
Wer mehr über sein Horoskop wissen möchte, kann bei astroart.berlin eine Audiodatei mit Sternzeichen Energiebild bestellen, oder über mail@kirstenhanser.de
Das Bild zum Monat Februar – der Wassermann – wurde von dem Maler und Bildhauer Vincent Schulz kreiert, Text von mir.
All dies gibt’s bei unseren Kalendern fortlaufend zu jedem Monat, ebenfalls über info@astroart.berlin bestellbar.
Startet gut und fließend in den neuen Monat.
Träumerisch und vertrauend.
Kirsten



kirstenkinder

Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!



kirstenhanser-roof-mini

Mein neues Projekt

kirstenhanser-feld

Meine Jahresprognosen für 2020 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.


Kosmos und Körper

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum war der 5. November 2018 und ihr könnt es als gebundene Ausgabe für 22,00€ bestellen.
Hier findet ihr auch immer die jeweils aktuellen Lesungen, Workshops und Events zum Buch!


LESUNGEN, WORKSHOPS & EVENTS


IN BERN: LESUNG & WORKSHOP ZUM BUCH "KOSMOS UND KÖRPER"
- - - - - - - - - - - - - - - -
22 und 23. FEBRUAR 2019

- - - - - - - - - - - - - - - -


Kosmos und Körper

Astrologie in der Schweiz


ASTROLOGIE IN DER SCHWEIZ MIT KIRSTEN HANSER
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
11. bis 13. Dezember 2020

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
am Freitag, 11.12.2020:
Vortrag – Astrologische Prognosen für 2021
am Sonnabend und Sonntag, 12.12. + 13.12.2020:
AstroZEN – Yoga und Astrologie, Kosmos und Körper

Verpassen Sie keine Veranstaltung!
Erhalten Sie meine monatlichen Astro-News und alle Infos zu neuen Veranstaltungsterminen per eMail:




kirstenhanser-yoga

AstroZEN Yoga


Jetzt jeden Montag!
17:30-19:00 Uhr
und 19:30-21:00 Uhr
Yogaraum Zossen
Am Kietz 26, 15806 Zossen


Was ist AstroZEN?

AstroZEN ist eine Wort-Erfindung. Dahinter verbirgt sich die Verbindung zwischen Yoga und Astrologie, die Verbindung von Kosmos und Körper. In der Astro­medizin werden die Körperregionen und Organe verschiedenen Sternzeichen zugeordnet. Asanas und Prana­yama eines Yoga­unterrichts bewirken Unter­schied­liches beim Übenden.
Deshalb begann ich die Yoga­stunden mit den verschiedenen astrologischen Phasen zu kombinieren.

Vollmond, Neumond, der Stand der Planeten, die Jahreszeiten und die astrologischen Themen, um die es gerade geht – all das fließt in meinen Yogaunterricht mit ein.
Yoga und Astrologie begleiten mich in meinem Leben seit den Neunzigern. Und da es hat mich immer mehr interessiert hat, das Verbindende zu finden (als nach dem Trennenden zu suchen), entwickelte ich AstroZEN.


kirstenyoga

FUNDAMENT & VISION


Astrologie, Kunst und Yoga ein kunstvolles Yoga­wochen­ende in der Ucker­mark mit dem Künstler Vincent Schulz und Kirsten Hanser.

vom 07. bis 09. Februar 2020

Die Welt im Wandel und wir mittendrin. Was gibt mir Stabilität, um mich in diesen irrwitzigen Zeiten sicher und optimistisch zu fühlen? Was motiviert mich morgens aufzustehen und voller Elan das Leben anzupacken? Worauf baue ich und was wünsche ich mir und der Welt in 2020? Welche Ressourcen stehen mir dabei zu Verfügung?

…weiterlesen hier klicken

An diesem Wochenende, zu Beginn des besonderen Jahres 2020, lassen sich Antworten finden. Wir arbeiten mit inneren Bildern, die anschließend im künstlerischen Prozess umgesetzt werden.

Astrologie ist dabei unser Kompass, Yoga wird zum Animateur und Kunst wird zum Dolmetscher, der unsere innere Landkarte aufzeigt, um uns durch das Jahr 2020 zu navigieren. All das gibt uns Orientierung und führt uns immer wieder zu unseren Stärken und Ressourcen zurück.

Jedem Teilnehmer wird vor Beginn des Wochenendes ein Horoskop erstellt, Diese innere Matrix wird zur Grundlage für Körperarbeit/Yoga und Kunst. Ein Wochenende der ineinanderfließenden Handlungen, um das für sich persönliche Bild von Fundament und Vision fürs neue Jahr zu entwickeln und zu entdecken.

Veranstalter:
Vincent Schulz Bildhauer und Maler
Kirsten Hanser Astrologin, Coach, Yogalehrerin, Schmerztherapeutin und freie Autorin

Freitag Beginn um 16:00 Uhr
Samstag ganztägig, mit einer kleinen Pause
Sonntag Ende gegen 15:00 Uhr

Workshop-Kosten: 550,00€ (darin enthalten sind Vollverpflegung und die Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelzimmer)

Wir freuen uns auf euch!

Anfragen und Anmeldungen:


kirstenhanser-yoga

Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos. Seit 2012 biete ich Yogareisen auf Karpathos an. Inzwischen fliegt keine deutsche Airline mehr direkt hierher, vielleicht ändert sich das in 2020 wieder. Doch selbst mit etwas umständlichen Umsteigeflügen – Karpathos reizt durch seine Ursprünglichkeit und dem, zum Glück, bisher ausbleibenden Massentourismus. Orte und Inseln wie diese sind ein rar gewordener Schatz.
Karpathos schaut auf eine lange Geschichte zurück und die Geschichten, welche hier stattgefunden haben, erfüllen jeden der offen dafür ist. Ich bin voller Freude, dass sich mein Angebot in 2020 nun um Einiges erweitern kann und freue mich auf neue Kombinationen, sowie die wunderbare Zusammenarbeit mit anderen.

…weiterlesen hier klicken.

Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer. Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch. Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Die An- und Abreise ist von jedem Teilnehmer selbstständig zu buchen. Gerne gebe ich Tipps dafür! Bei euren Buchungen der verschiedenen Reisen sind im Preis enthalten: Unterkunft, Frühstück, zwei bis drei Abendessen, Transfer bei Wanderungenund Unterricht.
Eure Residenz ist das Hotel Anemoesa in Amoopi, die Zimmer sind alle mit Kochnische, Balkon und Dusche/Bad ausgestattet. Das Hotel hat außerdem eine schöne Anlage mit Pool. Strände sind fußläufig und die Surfstation ist mit dem Auto in 15 Minuten erreichbar. Der Flughafen ist ca. 20 Autominuten entfernt. Die Hauptstadt Pigadia ist in 10 Autominuten und fußläufig in einer Stunde erreichbar.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Preise für Yoga- & Wanderreisen Karpathos:

EZ 800,00 €
DZ 760,00 €

…weitere Infos
hier

Im Preis enthalten sind Vermittlung und Bezahlung Eurer Zimmer, täglicher Yogaunterricht, täglicher Brunch, zweimal Abendessen und die Kosten für einen Mietwagen bei Wanderung.

Falls ihr früher anreisen oder eventuell länger bleiben wollt, kann dies organisiert werden und es entstehen Mehrkosten.
Flüge sind im Preis nicht enthalten, diese buchen die Teilnehmer/-innen eigenständig. Die Reise beginnt jeweils an einem Montag und endet am darauffolgenden Samstag.

Astrologische Beratungen und/oder schmerztherapeutische Behandlungen sind zusätzlich buchbar.

Weitere Infos und Anfragen:


Alle Termine für das Jahr 2020

Karpathos 2020

Klicken Sie auf den jeweiligen Termin um weitere Infos zu erhalten.


Into the wild! – Kunstvolle Reise zur eigenen Natur
04. Mai bis 09. Mai 2020

Yoga, Kunst, Wanderungen und Meditation mit Vincent Schulz und Kirsten Hanser. Nichts existiert voneinander unabhängig, wir nicht unabhängig von der Natur.
Diese besondere Woche ist eine Mischung aus Yoga, Kunst, Wanderungen, Meditation, tiefen Erfahrungen und einigen körperlich kreativen Überraschungen, um die eigene Wildheit wieder zu entdecken. Um zur eigenen Natur zurückzukehren und herauszufinden, was alles in uns steckt.


#sisterlove – Laufen, Wandern, Yoga
11. Mai bis 16. Mai 2020

Eine yogische Wanderreise mit Michaela und Kirsten Hanser. „Nur wo man zu Fuß war, ist man auch wirklich gewesen“ – dass zumindest ist eine Interpretation von Goethe fürs Wandern.
Ich freu mich sehr, nun endlich mit meiner Schwester zusammen, Michaela Hanser, Schauspielerin und Wander-Guide, etwas anbieten zu können. Karpathos ist ein Wanderparadies! Auf unseren Wanderungen erfahrt ihr reichlich über Flora und Fauna, vieles aus der griechischen Mythologie und der Geschichte Karpathos. Die Yogasessions sind aufs Wandern abgestimmt, damit ihr gut vorbereitet, sowie gut entspannt seid.
Lasst euch verzaubern.


„Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“ Aristoteles
18. Mai bis 23. Mai 2020

Eine intensive Yogawoche mit Tobias Wrona und Kirsten Hanser. Eine besondere Woche steht euch bevor! In dieser Yogawoche richtet sich der Fokus auf Achtsamkeit, Meditation, intensive Körperarbeit, den Körper zu verstehen, sowohl in seiner Anatomie, als auch im Zusammenspiel „Embodiment“.
Wie beeinflussen wir durch Yoga unsere Geisteshaltung, was bewirken einzelne Asanas? Wir gehen tief und intensiv doch achtsam in den Körperprozess.
Tobias Wrona hat viele Jahre in Südafrika gelebt, dort hat er sich neue Aspekte der inneren Körperwahrnehmung und Berührung erworben, die in seine Körperarbeit als Yogalehrer, Heilpraktiker und Massagetherapeut, osteopathische Techniken, einfließen. Uns verbindet eine tiefe, langjährige Freundschaft und nun auch Zusammenarbeit.


Dreamteam reloaded – Yogawoche mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser
25. Mai bis 30. Mai 2020

Bewegt eure Hintern und der Geist wird euch folgen. In dieser Woche werden wir morgens und abends sehr abwechslungsreiche Yogasequenzen anbieten. Unsere Unterrichtsstile sind sehr unterschiedlich und passen dennoch wunderbar zusammen, sodass ihr nach dieser Woche Muskelgruppen, Körperpartien, Gefühlszustände oder Seins-Ebenen kennenlernt, die euch vielleicht vollkommen neu sind und eure weitere Yogapraxis nachhaltig positiv beeinflussen werden.


AstroZEN – Sonne, Mond, Yoga und Universum
1. Juni bis 6. Juni 2020

Die Welt besteht aus Verbindungen mit Nicole Dressen und Kirsten Hanser. Wir stehen mit unseren Füßen auf dem Boden und unsere Scheitelkrone zeigt zum Himmel, somit sind wir die Vermittler zwischen Himmel und Erde. Jeder von uns ist mit einem anderen Gefühls- und Erfahrungspaket unterwegs, doch wir sind in der privilegierten Lage vieles zu verändern. In dieser Woche werden wir unter anderem eure Körper lesen und eine Menge erfahren über Energiefluss, Blockierungen und wie wir freisetzen, was stockt.


Yoga – sonst nichts!
28. September bis 3. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


YOGA – sonst nichts!
5. Oktober bis 10. Oktober 2020

Yogawoche mit Ulrike Riefenstahl, Isabell Ommering und Kirsten Hanser. Rike, Isabell und ich verbindet nicht nur tiefe gegenseitige Liebe, sondern auch die Liebe zu Yoga und zu Karpathos. Diese Woche gleicht einem Come Together, um die Leichtigkeit des Seins zu genießen. Freunde und Familie sind willkommen. Wir sind die Late Birds auf Karpathos und beenden mit unserem Lachen die Saison.
Reichlich Yoga, schwitzen, schwimmen, essen und das Leben feiern!


kirstenhanser-yoga

ASK ASTRO TO GO – Event-Astro­logie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:


kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist. Meteoro - Wir sind eins.


kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!


kirstenkinder
My Graphic

AstroNews
Februar '20
newsletter

Kosmisches Entertainment

Zugegeben bin ich keine Spezialistin, wenn es um die Deutung des sogenannten Schwarzmondes Lilith geht. Dennoch stieg in den letzten Jahren meine Neugier auf diesen Schwarzmond, der unter anderem die Schattenseite des Weiblichen repräsentieren soll. „Wait and see“ war und ist nach wie vor meine Herangehensweise an kosmische Planetenläufe. Ich vermeide es eher, etwas in Konstellationen hinein zu interpretieren, bewahre mir eine objektive Haltung für das, was sich zeigt – werde zur Beobachterin.
Lilith fiel mir beim Betrachten der Konstellationen für Februar auf, noch dazu sie sich nun mit Chiron, dem Planetoid, zusammen in Widder aufhält.
Beide gehören, passend zum am 19. Februar beginnenden Zeichen Fische, zu einer astrologischen Randgruppe. Chiron ist das Symbol für unsere persönliche Schwachstelle, der empfindsame Punkt im Horoskop, der uns annehmen lehrt.
Lilith hingegen erscheint mir in der Deutung häufig wie ein Symbol für Kali Energie, der Schatten, das Ausgegrenzte, ungelebte Wütende.
Die Schattenseite des Mondes, der in seiner Deutung das Symbol unserer Seelenlandschaft ist, gebend, nährend, aufnehmend.
Lilith ist jedoch auch nur ein berechneter Punkt auf der Mondbahn, die jeweils größte Erdnähe zum Mond.
Lilith und Chiron treten rund um den Vollmond auf der Achse Wassermann/ Löwe am 9. Februar 2020 in eine Konjunktion und es lohnt sich für jede Leserin und jeden Leser, einmal zu schauen auf welcher Lebensbühne, welchem Lebensbereich hier nun verletzte, verdrängte, mitunter wütende Anteile Aufmerksamkeit wünschen.
Die Radikalität, die Lilith häufig angedichtet wird, vermute ich durch den Aspekt mit Chiron und der eigenen Verletzlichkeit in wesentlich abgeschwächter Form. Schwäche zu zeigen kann im Monat Februar eine große Stärke sein.Viele von uns wissen und fühlen, das aggressives Draufloshauen uns häufig eher selbst verletzt.
Dank Merkur in Fische ab 3. Februar und rückläufigem Merkur ab 17. Februar im Zeichen Fische, wird es ohnehin gut sein, einen Ort für sich zu kreieren, der uns die Innenschau erlaubt.
Ansonsten werden uns Themen der Gleichberechtigung im Februar auf vielschichtige Art und Weise begleiten, sowohl gesellschaftlich als auch privat.
Gleich einem Re-Imprint, wird nun auch partnerschaftlich neu gedacht und gefühlt. Um langweilige alte Muster und Hierarchien zu aufzubrechen, ihnen ein erfrischendes Update zu geben.
Wassermannzeit bedeutet immer: Zeit der Reformen.
Eher unpassend dazu sind natürlich die Karnevalstage, die für viele Menschen ein Highlight des Jahres sind. Jedem sein Recht auf Rausch, solange es nicht pathologisch wird.
Der Februar startet mit einem Merkur in Wassermann, der am 3. Februar ins Zeichen Fische weiterwandert. Merkur in Fische liebt die Poesie, die Sprache ohne Worte und hüllt sich gern in Schweigen. Das wird andauern, denn Merkur wird am 17. Februar rückläufig, sämtliche Themen seit Anfang Februar geraten in die Wiederholungsschleife. Und brauchen Zeit – wir brauchen Muße um hineinzuspüren, zu fühlen, unsere Denkmuster dem Chaos zu überlassen, den Träumen nachzugehen. Was erfüllt uns wirklich?
Erst Ende März lichtet sich der Nebel, die Sicht wird klarer, Pläne stehen fest, Unaufgeräumtes ist vom Tisch. Erst dann betritt Merkur neue Tierkreisgrade.
Dazu drei Daten, die uns positiv umdenken lassen und viel Inspiration bringen: 5. Februar/29. Februar/22. März (Merkur / Uranus).
Venus wechselt am 7. Februar ins Zeichen Widder, in dem sie sowohl von Lilith als auch Chiron empfangen wird. Venus in Widder gleicht einer feurigen Anima, die sich nimmt was sie braucht, ungestüm, ausgestattet mit Strohfeuer, um hier und da kurzfristig Brände auszulösen.Venus in Widder – 7. Februar bis 5. März – heizt das kosmische Entertainment an, im eigenen Leben kurbelt sie in einem Lebensbereich wieder mehr Autonomie an, um den eigenen Talenten nachzugehen. Der Monat Februar wird in unseren Freundschaftsfeldern einiges an Streitpotenzial mit sich bringen, welches jedoch mit Merkur in Fische kaum zum Ausdruck kommen wird.
Mars, Antrieb- und Kraft-Symbol wechselt, nach seinem großartigen Anpfiff für 2020 im Zeichen Schütze, am 16. Februar ins Zeichen Steinbock.
Ziele, Pläne und Perspektiven schön und gut – doch wie komm ich dahin und ist das überhaupt zu schaffen?
Disziplin ist ab Mitte Februar angesagt und das Durchhaltevermögen steigt. Dafür spricht auch die Wunschkonstellation von Jupiter und Neptun (20. Februar/27. Juni/12. Oktober).
Die großen Träume, die in 2019 eventuell nicht ganz greifbar waren, rücken nun in den Raum der Realität, können verwirklicht werden, ohne die Traumwelt deshalb leer zu fegen. Wenn wir wissen wofür und in einem guten Zustand sind, ist so vieles möglich.
So zumindest meine Erfahrung.
Der Monat Februar lädt dazu ein, die inneren Bilder aufsteigen zu lassen , damit sie sich zeigen und entwickeln können. Selbst wenn es uns im kommenden Monat zeitweise an Orientierung oder Klarheit fehlt, ist dies ein gutes Zeichen, um sich dem Ungewissen anzuvertrauen und es entstehen zu lassen.
Dies ist vielleicht eine neue Herangehensweise, ganz besonders für alle geradlinig strukturierten Menschen, doch die Ergebnisse werden um einiges authentischer und weicher sein. Die Welt im Wandel und wir mittendrin. Für jeden Neubeginn braucht es auch das Lassen und Loslassen.
Mehr Infos gerne per E-Mail oder auf der unten angegebenen Website. Reisen gibt’s auch jede Menge in 2020, alle auf meiner Website kirstenhanser.de
Wer mehr über sein Horoskop wissen möchte, kann bei astroart.berlin eine Audiodatei mit Sternzeichen Energiebild bestellen, oder über mail@kirstenhanser.de
Das Bild zum Monat Februar – der Wassermann – wurde von dem Maler und Bildhauer Vincent Schulz kreiert, Text von mir.
All dies gibt’s bei unseren Kalendern fortlaufend zu jedem Monat, ebenfalls über info@astroart.berlin bestellbar.
Startet gut und fließend in den neuen Monat.
Träumerisch und vertrauend.
Kirsten



Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!