767 bis …

hanser-logo
hanser-schrift

Über 12 Jahre
Astroguide im SAT1
Frühstücksfernsehen

Folge mir auf

kirsteninfeld

Meine Jahresprognosen für 2018 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Mehr/Weniger lesen

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.

kirstenyoga

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum ist der 5. November 2018, bis dahin erhaltet ihr hier auf meiner Seite Infos über Lesungen oder Vorträge.

kirstenyoga

YOGABIT – Yoga­wochen­enden in der Ucker­mark


Wir sind eine Gruppe von fünf Frauen, kennen uns seit 20 Jahren und sind Yogalehrerinnen und Gefährtinnen. Wir sind sehr glücklich darüber, außerhalb der Stadt, in der zauberschönen Uckermark, Yoga anbieten zu können. Kuhz liegt ca. 1,5 Std. von Berlin entfernt, ein idyllisches am See gelegenes Dorf.
Bei den Yogawochenenden sind maximal 15 Teilnehmer/innen dabei.
Unsere nächsten Termine für die Wochenenden (Freitag bis Sonntag) sind:
14/15/16. September 2018
16/17/18. November 2018
18/19/20. Januar 2019
15/16/17. März 2019
31.Mai/1./2. Juni 2019
15/16/17. November 2019

Wir freuen uns auf Euch!

Falls ihr interessiert seid, bitte meldet euch:

kirstenyoga

2019 Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019


Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos.
Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer.
Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch.
Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Nähere Infos und Anfragen:


Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019



AstroZEN Karpathos
13. bis 18. Mai 2019



AstroZEN Karpathos
30. September bis 5. Oktober 2019



Yogareise mit Kirsten Hanser und Ulrike Riefenstahl Karpathos
7. bis 12. Oktober 2019


Für 2019-Früh-Planer:
Meine Karpathos-Reisen im nächsten Jahr.

Nähere Infos und Anfragen:

kirstenyoga

ASK ASTRO TO GO: Event-Astrologie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:

kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist.
Meteoro - Wir sind eins.

Zur Website geht es hier:

kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!

My Graphic

AstroNews Okt. '18
newsletter

Turn on-stressed out

Uranus befindet sich im Zeichen Stier. Stier ist das Sinnbild für Körper und Sinnlichkeit. Ein Symbol für Revier und Herde. Auf meiner FB Seite gibt’s noch ein Video über Uranus in Stier, für all jene, die mehr in die Tiefe gehen wollen. Planet Uranus befindet sich seit Mai im Zeichen Stier, momentan ist er allerdings rückläufig und wird erneut ins Zeichen Widder wandern (6.11.2018- 6.3.2019).
Die Unruhe ist bereits zu spüren, im gemütlich vor sich hin grasenden Stierzeichen. Vorbei ist der Müßiggang, die Schlunz Stunden, ganz zu schweigen von Ruhe und Besinnlichkeit oder baumelnden Seelen.
Weg damit – denn nun steht fest: Stress ist positiv! Besser gesagt – damit er positiv ist, müssen wir nur unsere Einstellung dazu ändern. Einige emsige Stressforscher haben nun herausgefunden, dass wir dazu gemacht sind, uns zu fordern. Dass ein stressiges Leben besonders sinnstiftend ist. Dass wir Höchstleistungen bringen wollen, den Cocktail aus Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol brauchen, um wirklich etwas zu lernen. Und der Körper bei solchen stressbedingten Hormonausschüttungen besonders gut in der Lage ist, ein gesundes Abwehrsystem aufrechtzuerhalten, also eine gute Immunabwehr hat. Ach so - ich dachte, Stress erzeugt hohen Blutdruck, Herzerkrankungen und vieles mehr? Jein – laut Studien ist das nur beim „schlechten“ Stress der Fall, wenn wir keinen Sinn darin sehen, mit Herzrasen aktiv zu sein.
Wenn ich also weiß, wofür ich mich abhetze und meine To Do Liste an den Anschlag schraube, auf den letzten Drücker alles erledige und mir immer mehr aufhalse, wenn ich einen Sinn darin sehe, es positiv erlebe und meine gute Laune behalte, optimiert dieser Stress meine Leistungsfähigkeit also noch?
Na, das sind doch mal gute Nachrichten! Und ich dachte bisher immer, ein voller Kalender hätte nichts mit Erfüllung zu tun?! Na zumindest würden wir uns mit dieser Einstellung nicht mehr gegenseitig bejammern, sondern positiv anfeuern. Dann würden wir jeden bemitleiden, der wenig um die Ohren hat.
Soviel zu Uranus in Stier, Uranus erzeugt 180 Grad Wendungen. Häufig ist die Veränderung, die uranische Einflüsse mit sich bringen, einfach nur genau das Gegenteil dessen, was vorher war. Und davon gibt’s im Oktober einige.
Zuallererst müssen wir aber den Tag der deutschen Einheit überstehen. Mit Merkur Pluto am Himmel wird’s Lobhudeleien auf vergangene Zeiten geben, wichtiges wird verschwiegen – wir versuchen das Beste aus dem Üblen herauszuholen.
In der Waagezeit (bis 23.10), sind wir wirklich nicht auf Konflikte scharf, doch das kann sich schnell ändern.
Gleich zu Beginn des Monats tritt Mars mit Lilith in Verbindung. Auf wessen Kosten geht die persönliche Freiheit? Was ist der Preis dafür? Lilith in Wassermann repräsentiert auch unsere digitale Freiheit, die für viele von uns inzwischen zur Sklaverei geworden ist.
Am 5. Oktober wird Venus in Skorpion rückläufig (bis 16.11). Diese Phasen gefallen mir persönlich immer besonders gut- weil spannend. Erstens tauchen einige wirklich wichtige Menschen der Vergangenheit plötzlich wieder im Leben auf, zum anderen werden wir in diesen Zeiten daran erinnert, was wir wirklich lieben und vermissen im Leben. Um es dann wieder zu integrieren. Der Venuszyklus, mit all seinen Veränderungen, dauert mindestens bis Anfang Dezember. Dies nur als Info für alle Menschen, die sich in unklaren oder unglücklichen Liebesbanden befinden.
Eins ist sicher, es kommt anders als erwartet.
Vielleicht reformiert sich nun endlich unser aller romantisches Liebesideal, was die Liebe so schwierig werden lässt. Das Neumondhoroskop vom 9.10. zeigt schon mal an, dass es anders kommt als besprochen, erwartet oder geplant.
Merkur wandert am 10. Oktober ins Zeichen Skorpion und tritt mit Uranus in Verbindung. Karma Change, Change your Mind – Du musst dein Ändern leben. Der Kopf ist schließlich rund, damit wir auf die gegenüberliegende Seite wechseln können, mit unserer Meinung, unserer Haltung, unserem Geist. Manchmal vertreten wir in dieser Zeit einfach nur die Opposition dessen, was vorher feststand. Nichts steht fest – mit Uranus. Und einige tiefschürfende Gespräche, unbequeme Fragen, oder kompromissloses outen der eigenen Meinung sind nötig, um etwas Wahres herauszuquetschen.
Also: Hoch lebe der Stress, der uns in jenen Tagen auch aus ungewohnten Richtungen befallen kann.
Venus rückläufig in Skorpion tritt am 11.10. mit Mars in Wassermann in Spannungslinie. Eine sehr erotische Konstellation, die sowohl langjährige, als auch ehemalige Beziehungen wieder lebendiger werden lässt. Mit Mars in Wassermann sind wir etwas kickorientiert. Seit Mai konnten wir uns neue Handlungsspielräume erobern. Aus der Reihe tanzen, in einem Lebensbereich freier werden (je nachdem in welchem Haus sich der Transit Mars befindet). Mutige Jumps helfen einem auf die Sprünge. Es hilft auch, nicht mehr ständig und stetig gut vorbereitet und durchgeplant an Aufgaben ranzugehen. Testet einfach mal, was dabei rauskommt, wenn ihr spontaner rangeht.
Rund um den 12.10. begegnen uns unsere eigenen Schatten mal wieder ganz besonders im Außen.
Sonne und Pluto rufen mächtige Kräfte auf den Plan, ich empfehle euch an diesen Tagen: bitte mit niemandem anlegen! Das wird meistens fies. Falls ihr besondere Aufgaben meistert, könnt ihr das Letzte aus euch und anderen rausholen, bestenfalls sind das verborgene Schätze.
Der Vollmond am 24.10. ist wieder ein uranischer Überraschungsknaller. Die Skorpion Zeit hat dann bereits begonnen. Eine Zeit, in der wir intensiver leben, lieben, nachforschen, uns mit Tabus beschäftigen. Rund um den Vollmond wird das Thema leben und wohnen an erster Stelle stehen. Mit Mond Uranus kann die Herde auf einmal ganz woanders grasen als gewohnt. Unsere Gefühle werden flexibler, flüchtiger und Angst kann überwunden werden. Zum Beispiel die Angst vor Nähe, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit.
In Zeiten wie diesen wird es zunehmend schwerer, ohne familiären Background unterwegs zu sein. Deshalb spreche und schreibe ich so häufig von Sippe oder Herde. Also trefft mutige Entscheidungen. Turn on – stressed out. Keine Angst vor ungewöhnlichen Bewegungen!
Es jetzt vollkommen anders zu machen als bisher ist genau richtig. Da sich die Venus in dieser Zeit ebenfalls in Skorpion und auf der Vollmondachse befindet, kann es auch sein, dass wir uns erneut tief auf Menschen einlassen, die eigentlich Vergangenheit sind. Oder uns komplett davon lösen. Uranus = die Kehrseite der Medaille, Skorpion und Pluto = Entweder-Oder.
Lasst euch stressen, geht einfach mit, stellt euch den Gegensätzen in euch, um euch herum – anstatt herumzuschummeln im „als ob“ Modus.
Während ich diesen Newsletter schreibe, sitze ich mit Blick aufs Meer auf meiner Lieblingsinsel Karpathos. Mein Koffer hat die Ankunft nicht geschafft, seit 4 Tagen habe ich nur das Nötigste und bemerkt – ich brauche tatsächlich sehr viel weniger, als ich eingepackt habe.
Die Karpathioten haben eine heiße und volle Saison hinter sich. Sie sind und waren seit Monaten im Stress. Dennoch – alle meine Begegnungen mit ihnen sind positiv. Sie strahlen, sind humorvoll, übermüdet, good in shape und wirken glücklich. Ganz im Gegenteil zu ca. 90 % der meist übergewichtigen Touristen hier. Die etwas frustriert wirkend in ihren Liegestühlen abhängen, von einer Mahlzeit zur anderen, teilweise übers Wetter jammern, besonders über den starken Wind. Falls ich mal am Strand vorbeischaue, folgen mir einige gelangweilte Augenpaare, keiner grüßt, auf mein Lächeln hin kommt wenig zurück.
Meine Yogareise beginnt bald, ich arbeite auch hier jeden Tag an vielen Dinge, die mich interessieren. Endlich habe ich Zeit dafür.
Sollte an den neuesten Stressforschungen tatsächlich was dran sein?
Hier auf Karpathos würde sich die Studie bestätigen.
Also werde ich meine Yogis positiv stressen mit Asanas, Philosophie, Atem und mehr. Am besten noch eine mega-herausfordernde Wanderung auf den höchsten Berg.
Wir lieben die Extreme – und wenn jetzt alles andersherum ist, dann eben so.
Ende Oktober tritt Merkur mit Jupiter in Verbindung. Der Lotus aus dem Gefühlsschlamm erblüht. Positivismus, aus allem das Beste rausziehen, plus Übertreibung- so und nicht anders. Die Beziehungswürfel werden nochmal komplett neu fallen (Venus Uranus 31.10.) Der diesjährige Reformationstag und die Halloweennacht könnten ganz besonders gruselig schön werden. Vielleicht sogar mit den Gespenstern der Vergangenheit.
Lasst euch überraschend und bitte nicht zu leise und verständnisvoll. Sondern ehrlich und frei Schnauze.
Nur eine Regel gibt’s: Versprechen halten oder Mund halten!
Wer nichts auf Lager hat, dem geht beim kommenden Kosmos-Booster von Jupiter /Merkur in Schütze sonst die Puste aus. Oder es bleibt bei heißer Luft. Doch davon mehr im November Newsletter.
Also los geht’s- hinein ins skorpionische Chaos!

Von ganzem Herzen <3 Kirsten


newsletter

Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!



600 bis 768 (Mobile landscape)

hanser-logo
hanser-schrift

Über 12 Jahre
Astroguide im SAT1
Frühstücksfernsehen

Folge mir auf

kirsteninfeld

Meine Jahresprognosen für 2018 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Mehr/Weniger lesen

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.

kirstenyoga

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum ist der 5. November 2018, bis dahin erhaltet ihr hier auf meiner Seite Infos über Lesungen oder Vorträge.

kirstenyoga

YOGABIT – Yoga­wochen­enden in der Ucker­mark


Wir sind eine Gruppe von fünf Frauen, kennen uns seit 20 Jahren und sind Yogalehrerinnen und Gefährtinnen. Wir sind sehr glücklich darüber, außerhalb der Stadt, in der zauberschönen Uckermark, Yoga anbieten zu können. Kuhz liegt ca. 1,5 Std. von Berlin entfernt, ein idyllisches am See gelegenes Dorf.
Bei den Yogawochenenden sind maximal 15 Teilnehmer/innen dabei.
Unsere nächsten Termine für die Wochenenden (Freitag bis Sonntag) sind:
14/15/16. September 2018
16/17/18. November 2018
18/19/20. Januar 2019
15/16/17. März 2019
31.Mai/1./2. Juni 2019
15/16/17. November 2019

Wir freuen uns auf Euch!

Falls ihr interessiert seid, bitte meldet euch:

kirstenyoga

2019 Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019


Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos.
Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer.
Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch.
Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Nähere Infos und Anfragen:


Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019



AstroZEN Karpathos
13. bis 18. Mai 2019



AstroZEN Karpathos
30. September bis 5. Oktober 2019



Yogareise mit Kirsten Hanser und Ulrike Riefenstahl Karpathos
7. bis 12. Oktober 2019


Für 2019-Früh-Planer:
Meine Karpathos-Reisen im nächsten Jahr.

Nähere Infos und Anfragen:

kirstenyoga

ASK ASTRO TO GO: Event-astrologie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:

kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist.
Meteoro - Wir sind eins.

Zur Website geht es hier:

kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!

My Graphic

AstroNews Okt. '18
newsletter

Turn on-stressed out

Uranus befindet sich im Zeichen Stier. Stier ist das Sinnbild für Körper und Sinnlichkeit. Ein Symbol für Revier und Herde. Auf meiner FB Seite gibt’s noch ein Video über Uranus in Stier, für all jene, die mehr in die Tiefe gehen wollen. Planet Uranus befindet sich seit Mai im Zeichen Stier, momentan ist er allerdings rückläufig und wird erneut ins Zeichen Widder wandern (6.11.2018- 6.3.2019).
Die Unruhe ist bereits zu spüren, im gemütlich vor sich hin grasenden Stierzeichen. Vorbei ist der Müßiggang, die Schlunz Stunden, ganz zu schweigen von Ruhe und Besinnlichkeit oder baumelnden Seelen.
Weg damit – denn nun steht fest: Stress ist positiv! Besser gesagt – damit er positiv ist, müssen wir nur unsere Einstellung dazu ändern. Einige emsige Stressforscher haben nun herausgefunden, dass wir dazu gemacht sind, uns zu fordern. Dass ein stressiges Leben besonders sinnstiftend ist. Dass wir Höchstleistungen bringen wollen, den Cocktail aus Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol brauchen, um wirklich etwas zu lernen. Und der Körper bei solchen stressbedingten Hormonausschüttungen besonders gut in der Lage ist, ein gesundes Abwehrsystem aufrechtzuerhalten, also eine gute Immunabwehr hat. Ach so - ich dachte, Stress erzeugt hohen Blutdruck, Herzerkrankungen und vieles mehr? Jein – laut Studien ist das nur beim „schlechten“ Stress der Fall, wenn wir keinen Sinn darin sehen, mit Herzrasen aktiv zu sein.
Wenn ich also weiß, wofür ich mich abhetze und meine To Do Liste an den Anschlag schraube, auf den letzten Drücker alles erledige und mir immer mehr aufhalse, wenn ich einen Sinn darin sehe, es positiv erlebe und meine gute Laune behalte, optimiert dieser Stress meine Leistungsfähigkeit also noch?
Na, das sind doch mal gute Nachrichten! Und ich dachte bisher immer, ein voller Kalender hätte nichts mit Erfüllung zu tun?! Na zumindest würden wir uns mit dieser Einstellung nicht mehr gegenseitig bejammern, sondern positiv anfeuern. Dann würden wir jeden bemitleiden, der wenig um die Ohren hat.
Soviel zu Uranus in Stier, Uranus erzeugt 180 Grad Wendungen. Häufig ist die Veränderung, die uranische Einflüsse mit sich bringen, einfach nur genau das Gegenteil dessen, was vorher war. Und davon gibt’s im Oktober einige.
Zuallererst müssen wir aber den Tag der deutschen Einheit überstehen. Mit Merkur Pluto am Himmel wird’s Lobhudeleien auf vergangene Zeiten geben, wichtiges wird verschwiegen – wir versuchen das Beste aus dem Üblen herauszuholen.
In der Waagezeit (bis 23.10), sind wir wirklich nicht auf Konflikte scharf, doch das kann sich schnell ändern.
Gleich zu Beginn des Monats tritt Mars mit Lilith in Verbindung. Auf wessen Kosten geht die persönliche Freiheit? Was ist der Preis dafür? Lilith in Wassermann repräsentiert auch unsere digitale Freiheit, die für viele von uns inzwischen zur Sklaverei geworden ist.
Am 5. Oktober wird Venus in Skorpion rückläufig (bis 16.11). Diese Phasen gefallen mir persönlich immer besonders gut- weil spannend. Erstens tauchen einige wirklich wichtige Menschen der Vergangenheit plötzlich wieder im Leben auf, zum anderen werden wir in diesen Zeiten daran erinnert, was wir wirklich lieben und vermissen im Leben. Um es dann wieder zu integrieren. Der Venuszyklus, mit all seinen Veränderungen, dauert mindestens bis Anfang Dezember. Dies nur als Info für alle Menschen, die sich in unklaren oder unglücklichen Liebesbanden befinden.
Eins ist sicher, es kommt anders als erwartet.
Vielleicht reformiert sich nun endlich unser aller romantisches Liebesideal, was die Liebe so schwierig werden lässt. Das Neumondhoroskop vom 9.10. zeigt schon mal an, dass es anders kommt als besprochen, erwartet oder geplant.
Merkur wandert am 10. Oktober ins Zeichen Skorpion und tritt mit Uranus in Verbindung. Karma Change, Change your Mind – Du musst dein Ändern leben. Der Kopf ist schließlich rund, damit wir auf die gegenüberliegende Seite wechseln können, mit unserer Meinung, unserer Haltung, unserem Geist. Manchmal vertreten wir in dieser Zeit einfach nur die Opposition dessen, was vorher feststand. Nichts steht fest – mit Uranus. Und einige tiefschürfende Gespräche, unbequeme Fragen, oder kompromissloses outen der eigenen Meinung sind nötig, um etwas Wahres herauszuquetschen.
Also: Hoch lebe der Stress, der uns in jenen Tagen auch aus ungewohnten Richtungen befallen kann.
Venus rückläufig in Skorpion tritt am 11.10. mit Mars in Wassermann in Spannungslinie. Eine sehr erotische Konstellation, die sowohl langjährige, als auch ehemalige Beziehungen wieder lebendiger werden lässt. Mit Mars in Wassermann sind wir etwas kickorientiert. Seit Mai konnten wir uns neue Handlungsspielräume erobern. Aus der Reihe tanzen, in einem Lebensbereich freier werden (je nachdem in welchem Haus sich der Transit Mars befindet). Mutige Jumps helfen einem auf die Sprünge. Es hilft auch, nicht mehr ständig und stetig gut vorbereitet und durchgeplant an Aufgaben ranzugehen. Testet einfach mal, was dabei rauskommt, wenn ihr spontaner rangeht.
Rund um den 12.10. begegnen uns unsere eigenen Schatten mal wieder ganz besonders im Außen.
Sonne und Pluto rufen mächtige Kräfte auf den Plan, ich empfehle euch an diesen Tagen: bitte mit niemandem anlegen! Das wird meistens fies. Falls ihr besondere Aufgaben meistert, könnt ihr das Letzte aus euch und anderen rausholen, bestenfalls sind das verborgene Schätze.
Der Vollmond am 24.10. ist wieder ein uranischer Überraschungsknaller. Die Skorpion Zeit hat dann bereits begonnen. Eine Zeit, in der wir intensiver leben, lieben, nachforschen, uns mit Tabus beschäftigen. Rund um den Vollmond wird das Thema leben und wohnen an erster Stelle stehen. Mit Mond Uranus kann die Herde auf einmal ganz woanders grasen als gewohnt. Unsere Gefühle werden flexibler, flüchtiger und Angst kann überwunden werden. Zum Beispiel die Angst vor Nähe, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit.
In Zeiten wie diesen wird es zunehmend schwerer, ohne familiären Background unterwegs zu sein. Deshalb spreche und schreibe ich so häufig von Sippe oder Herde. Also trefft mutige Entscheidungen. Turn on – stressed out. Keine Angst vor ungewöhnlichen Bewegungen!
Es jetzt vollkommen anders zu machen als bisher ist genau richtig. Da sich die Venus in dieser Zeit ebenfalls in Skorpion und auf der Vollmondachse befindet, kann es auch sein, dass wir uns erneut tief auf Menschen einlassen, die eigentlich Vergangenheit sind. Oder uns komplett davon lösen. Uranus = die Kehrseite der Medaille, Skorpion und Pluto = Entweder-Oder.
Lasst euch stressen, geht einfach mit, stellt euch den Gegensätzen in euch, um euch herum – anstatt herumzuschummeln im „als ob“ Modus.
Während ich diesen Newsletter schreibe, sitze ich mit Blick aufs Meer auf meiner Lieblingsinsel Karpathos. Mein Koffer hat die Ankunft nicht geschafft, seit 4 Tagen habe ich nur das Nötigste und bemerkt – ich brauche tatsächlich sehr viel weniger, als ich eingepackt habe.
Die Karpathioten haben eine heiße und volle Saison hinter sich. Sie sind und waren seit Monaten im Stress. Dennoch – alle meine Begegnungen mit ihnen sind positiv. Sie strahlen, sind humorvoll, übermüdet, good in shape und wirken glücklich. Ganz im Gegenteil zu ca. 90 % der meist übergewichtigen Touristen hier. Die etwas frustriert wirkend in ihren Liegestühlen abhängen, von einer Mahlzeit zur anderen, teilweise übers Wetter jammern, besonders über den starken Wind. Falls ich mal am Strand vorbeischaue, folgen mir einige gelangweilte Augenpaare, keiner grüßt, auf mein Lächeln hin kommt wenig zurück.
Meine Yogareise beginnt bald, ich arbeite auch hier jeden Tag an vielen Dinge, die mich interessieren. Endlich habe ich Zeit dafür.
Sollte an den neuesten Stressforschungen tatsächlich was dran sein?
Hier auf Karpathos würde sich die Studie bestätigen.
Also werde ich meine Yogis positiv stressen mit Asanas, Philosophie, Atem und mehr. Am besten noch eine mega-herausfordernde Wanderung auf den höchsten Berg.
Wir lieben die Extreme – und wenn jetzt alles andersherum ist, dann eben so.
Ende Oktober tritt Merkur mit Jupiter in Verbindung. Der Lotus aus dem Gefühlsschlamm erblüht. Positivismus, aus allem das Beste rausziehen, plus Übertreibung- so und nicht anders. Die Beziehungswürfel werden nochmal komplett neu fallen (Venus Uranus 31.10.) Der diesjährige Reformationstag und die Halloweennacht könnten ganz besonders gruselig schön werden. Vielleicht sogar mit den Gespenstern der Vergangenheit.
Lasst euch überraschend und bitte nicht zu leise und verständnisvoll. Sondern ehrlich und frei Schnauze.
Nur eine Regel gibt’s: Versprechen halten oder Mund halten!
Wer nichts auf Lager hat, dem geht beim kommenden Kosmos-Booster von Jupiter /Merkur in Schütze sonst die Puste aus. Oder es bleibt bei heißer Luft. Doch davon mehr im November Newsletter.
Also los geht’s- hinein ins skorpionische Chaos!

Von ganzem Herzen <3 Kirsten


Die kosmische Timeline von Venus:

Venus Uranus 12.7. frischen Wind in Partnerschaften bringen, Abwechslung, Leichtigkeit, Experimente, Rollenmuster aufbrechen und erneuern.
Venus Saturn 14.7. stabile Werte verankern, Loyalität zeigen, für andere da sein.
Venus Jupiter 22.7. aus gemeisterten Krisen lernen und die Gruben meiden.
Venus Neptun 24.7. das Highlight fürs Romantische, Retten und gerettet werden, die Reisen des Odysseus und seine Erfahrung mit den Sirenen, Kapitel eins.
Venus Pluto 28.7. Liebe in Zeiten der gesellschaftlichen Cholera. Zusammenschmieden was zusammengehört, Intensität, Wahrhaftigkeit, tiefe Bande.


Und während all dieser lebendigen Bewegungen der Venus wandert Mars zurück im Zeichen Wassermann. Eine etwas schlappe Antriebswelle, Zündung lau, alte Konflikte blockieren neuen Tatendrang. Mars bleibt bis Ende August rückläufig. Wer Mitte Mai zu irgendwelchen Befreiungsschlägen angesetzt hat, sollte schön weitertrainieren, denn schnell geht nix, einfach schon gar nicht. Ein Test für unseren Erfindungsreichtum, das Durchhaltevermögen und unseren Humor. Mitte September klappt dann endlich, was neu geschaffen werden will.
Wer seine Schatten kennt, kann besser glänzen – das kam mir kürzlich, nachdem ich mit meinem Sommerloch-Hirn über der Konstellation von Sonne Pluto brütete. Der Neumond am 13.7. hat es wirklich in sich. Auch noch an einem Freitag, für die Abergläubischen unter Euch. Inklusive einer partiellen Sonnenfinsternis. Früher wurde das als schlechtes Omen für die Könige und Machthaber gedeutet.
Licht aus, Spot an, Schluss mit den Opferthemen. In die eigene Kraft zu gehen, inklusive aller Dämonen und Anteilen, die keinen Lorbeerkranz ernten würden, darum geht’s.
Am 22. Juli wandert die Sonne ins Zeichen Löwe.
Die Energie verändert sich. Dem Sonnengott Apollon so nah, lädt diese Zeit dazu ein, zu genießen was ist, zu geben ohne zu wollen, aus sich selbst zu schöpfen, etwas dazu beizutragen, dass es heller wird. Denn politisch, ökologisch, zwischenmenschlich, global befinden wir uns doch wahrlich in dunklen Zeiten.
Merkur wird am 26.7. rückläufig. Die heißen Themen wiederholen sich, oder kommt dann das Sommerloch? Begleitet wird das Ganze von einer totalen Mond­finsternis, sichtbar am 27. Juli. Wären wir nicht so aufgeklärt, um zu wissen was hinter diesen Himmels­phäno­menen steckt, könnte man dies wieder als schlechtes Omen sehen. Diesmal eher für das Volk, die Menschen, schwelende Konflikte, die in Eskalation geraten. Ich spreche im Konjunktiv, könnte. Denn eine Mond­finsternis bedeutet, Sonne, Mond und Erde befinden sich auf einer Achse. Die Sonne wird von der Erde verdeckt, der Mond läuft durch den Kernschatten der Erde.
Merkur und Mars sind dann beide rückläufig. Ich für meinen Teil nutze diese Zeit, um endlich Dinge zu tun, die ich tun wollte, doch bisher nicht dazu kam. So zum Beispiel endlich mehr Energie in eine Herzensangelegenheit zu geben. Mit meinen langjährigen Freundinnen haben wir YOGABIT gegründet. Der Name setzt sich aus Yoga und Moabit zusammen, weil wir dort alle wohnen, oder wohnten und nun dort – in Berlin Moabit – Yoga unterrichten. Und zusätzlich – fortlaufend – Yoga Wochenenden in der Uckermark, an einem wunderschönen Platz, anbieten. Falls Ihr also einen Ort sucht, der Euch bewegt, entspannt, kräftigt und auftankt, dann schickt eine Mail für mehr Informationen an mail@yogabit.eu, oder mich: mail@kirstenhanser.de
Das nächste Wochenende wird am 14/15/16. September 2018 in der Uckermark sein.
Wir freuen uns auf Euch.

Mein Newsletter ist kürzer als sonst?! Lieber so, als minderwertige Sommerloch-Kosmos-News. Und den Sternenhimmel zu bewundern lohnt doch mehr, als einen Text auf einem Computerbildschirm.
Ich wünsche Euch einen glücklichen Sommer!
Kirsten


kirstenkinder

Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!



… bis 600 (Mobile up)

kirstenhanser-roof-mini

Über 12 Jahre
Astroguide im SAT1
Frühstücksfernsehen

kirstenhanser-feld

Meine Jahresprognosen für 2018 auf Facebook


Fragen? Feedback? Komplimente?
Interesse an einem Astrocoaching?

uebermich

Über mich


Anfang/Mitte Zwanzig beschäftigten mich die großen Lebensfragen.

Vor allem der Sinn – gab es irgendeinen Plan im Leben, hatte ich Einfluss darauf? Gab es so etwas wie Gott, was bedeutet Schicksal? Schon als Kind hatte ich mich mit dem Thema Tod beschäftigt und der brennenden Frage, wohin die Menschen verschwinden, wenn sie auf einmal weg sind.

Die Serie "Raumschiff Enterprise" machte mir klar, dass ich mich in einem Universum befand. Wo begann es, hörte es irgendwo auf? War allein der soziale und kulturelle Hintergrund das Entscheidende, wie wir unser Leben führten?
Astrologie hielt ich für eine erfundene oberflächliche Beschäftigung, ein bisschen gekränktes Ego war auch dabei, denn für Steinbockgeborene fielen die Deutungen recht karg aus. Philosophische Dis­kus­si­onen und die hitzigen Unter­haltungen mit meinem Schwager, der astrologisch bewandert war, führten dazu, dass ich Ende der achtziger Jahre einen Abend­kurs für Astrologie besuchte, um mir selber zu bestätigen, das nichts dran war. Doch dieser Kurs führte zum Gegenteil. Schon nach ein paar Stunden wurde mein geistiger Horizont, gleich einem Fenster, aufgestoßen und es ging in die unendlichen Weiten.
So begann ein neuer Weg.
Am Astrologie Zentrum Berlin war ich Schülerin des ersten Aus­bil­dungs­zyklus 1991. Mit der tiefen Über­zeugung, Astrologin zu werden und zu sein.
Weitere Ausbildungen folgten:
• Heilpraktikerin (psych.)
• Astromedizin
• NLP Master
• Hypnose
• Craniosakral - Therapeutin
• Yogalehrerin
• Schmerztherapeutin Liebscher / Bracht

Ich bin außerdem Buchautorin und seit 2006 Expertin für Astrologie beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Ich schreibe für viele Zeitungen und Onlineportale, gebe Workshops, Kurse, Seminare, halte Vorträge, arbeite als Astrologie-Dozentin, berate und coache Menschen. Seit 9 Jahren gebe ich Yogaunterricht und biete Yogareisen und Yogawochenenden an.


Kosmos und Körper

Endlich ein Buch!


In den letzten Jahren wurde ich oft nach Buch­empfeh­lungen zur Astrologie befragt – Nun habe ich selber eins geschrieben!
Das war und ist aufregend und aufreibend dazu, doch vor allem Glück und eine Wunsch­erfüllung mehr. In diesem Buch steht nun einiges, was Körper/ Gesundheit/ Seele und Astrologie verbindet.
Ich freue mich darüber sehr!
Es heißt KOSMOS UND KÖRPER, Erscheinungs­datum ist der 5. November 2018, bis dahin erhaltet ihr hier auf meiner Seite Infos über Lesungen oder Vorträge.


kirstenhanser-yoga

AstroZEN Yoga


Jeden Mittwoch
19:00 Uhr
TaiChi-Schule
Krefelder Strasse 5,
Berlin-Moabit


Jetzt jeden Montag!
17:30-19:00 Uhr
und 19:30-21:00 Uhr
Yogaraum Zossen
Am Kiez 26, 15806 Zossen


Was ist AstroZEN?

AstroZEN ist eine Wort-Erfindung. Dahinter verbirgt sich die Verbindung zwischen Yoga und Astrologie, die Verbindung von Kosmos und Körper. In der Astro­medizin werden die Körperregionen und Organe verschiedenen Sternzeichen zugeordnet. Asanas und Prana­yama eines Yoga­unterrichts bewirken Unter­schied­liches beim Übenden.
Deshalb begann ich die Yoga­stunden mit den verschiedenen astrologischen Phasen zu kombinieren.

Vollmond, Neumond, der Stand der Planeten, die Jahreszeiten und die astrologischen Themen, um die es gerade geht – all das fließt in meinen Yogaunterricht mit ein.
Yoga und Astrologie begleiten mich in meinem Leben seit den Neunzigern. Und da es hat mich immer mehr interessiert hat, das Verbindende zu finden (als nach dem Trennenden zu suchen), entwickelte ich AstroZEN.


kirstenyoga

YOGABIT – Yoga­wochen­enden in der Ucker­mark


Wir sind eine Gruppe von fünf Frauen, kennen uns seit 20 Jahren und sind Yogalehrerinnen und Gefährtinnen. Wir sind sehr glücklich darüber, außerhalb der Stadt, in der zauberschönen Uckermark, Yoga anbieten zu können. Kuhz liegt ca. 1,5 Std. von Berlin entfernt, ein idyllisches am See gelegenes Dorf.
Bei den Yogawochenenden sind maximal 15 Teilnehmer/innen dabei.
Unsere nächsten Termine für die Wochenenden (Freitag bis Sonntag) sind:
14/15/16. September 2018
16/17/18. November 2018
18/19/20. Januar 2019
15/16/17. März 2019
31.Mai/1./2. Juni 2019
15/16/17. November 2019

Wir freuen uns auf Euch!

Falls ihr interessiert seid, bitte meldet euch:


kirstenhanser-yoga

2019 Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019


Zwischen Rhodos und Kreta liegt die zauberschöne griechische Insel Karpathos.
Wir praktizieren Yoga auf einer Terrasse mit Blick aufs Meer.
Unser Unterricht ist dynamisch, spirituell und erfinderisch.
Morgens und abends Yoga, die einsamen Buchten laden zum Schwimmen oder Schnorcheln ein.
Wandern, Neues entdecken, Relaxen und vieles mehr – Karpathos ist eine Reise wert.

Nähere Infos und Anfragen:


Yogareise Karpathos mit Kirsten Hanser und Nicole Dressen
6. bis 11. Mai 2019


AstroZEN Karpathos
13. bis 18. Mai 2019


AstroZEN Karpathos
30. September bis 5. Oktober 2019


Yogareise mit Kirsten Hanser und Ulrike Riefenstahl Karpathos
7. bis 12. Oktober 2019


Für 2019-Früh-Planer:
Meine Karpathos-Reisen im nächsten Jahr.

Nähere Infos und Anfragen:


kirstenhanser-yoga

ASK ASTRO TO GO – Event-Astro­logie


Interesse an einem Vortrag? Buchen Sie mich als Speaker zu Ihrem Event.
Gäste und TN haben die Möglichkeit zu einer Kurzberatung mit mir. Alles, was Sie schon immer über Astrologie oder Ihr Horoskop wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten … Diskret - witzig - aufschlussreich!

Anfragen bitte per E-Mail:


kirstenyoga

Alles dreht sich - alles bewegt sich


Ein Gemeinschaftsprojekt von Kirsten und Pat
Anhand Eures Horoskops finden wir heraus, welcher Stein zu Euch passt. Unser Schmuck soll daran erinnern, dass alles in Bewegung ist. Meteoro - Wir sind eins.


kirstenkinder

Teilen was geht


Spenden, Patenschaften …
Jede Unterstützung ist willkommen!


kirstenkinder
My Graphic

AstroNews
Okt '18
newsletter

Turn on-stressed out

Uranus befindet sich im Zeichen Stier. Stier ist das Sinnbild für Körper und Sinnlichkeit. Ein Symbol für Revier und Herde. Auf meiner FB Seite gibt’s noch ein Video über Uranus in Stier, für all jene, die mehr in die Tiefe gehen wollen. Planet Uranus befindet sich seit Mai im Zeichen Stier, momentan ist er allerdings rückläufig und wird erneut ins Zeichen Widder wandern (6.11.2018- 6.3.2019).
Die Unruhe ist bereits zu spüren, im gemütlich vor sich hin grasenden Stierzeichen. Vorbei ist der Müßiggang, die Schlunz Stunden, ganz zu schweigen von Ruhe und Besinnlichkeit oder baumelnden Seelen.
Weg damit – denn nun steht fest: Stress ist positiv! Besser gesagt – damit er positiv ist, müssen wir nur unsere Einstellung dazu ändern. Einige emsige Stressforscher haben nun herausgefunden, dass wir dazu gemacht sind, uns zu fordern. Dass ein stressiges Leben besonders sinnstiftend ist. Dass wir Höchstleistungen bringen wollen, den Cocktail aus Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol brauchen, um wirklich etwas zu lernen. Und der Körper bei solchen stressbedingten Hormonausschüttungen besonders gut in der Lage ist, ein gesundes Abwehrsystem aufrechtzuerhalten, also eine gute Immunabwehr hat. Ach so - ich dachte, Stress erzeugt hohen Blutdruck, Herzerkrankungen und vieles mehr? Jein – laut Studien ist das nur beim „schlechten“ Stress der Fall, wenn wir keinen Sinn darin sehen, mit Herzrasen aktiv zu sein.
Wenn ich also weiß, wofür ich mich abhetze und meine To Do Liste an den Anschlag schraube, auf den letzten Drücker alles erledige und mir immer mehr aufhalse, wenn ich einen Sinn darin sehe, es positiv erlebe und meine gute Laune behalte, optimiert dieser Stress meine Leistungsfähigkeit also noch?
Na, das sind doch mal gute Nachrichten! Und ich dachte bisher immer, ein voller Kalender hätte nichts mit Erfüllung zu tun?! Na zumindest würden wir uns mit dieser Einstellung nicht mehr gegenseitig bejammern, sondern positiv anfeuern. Dann würden wir jeden bemitleiden, der wenig um die Ohren hat.
Soviel zu Uranus in Stier, Uranus erzeugt 180 Grad Wendungen. Häufig ist die Veränderung, die uranische Einflüsse mit sich bringen, einfach nur genau das Gegenteil dessen, was vorher war. Und davon gibt’s im Oktober einige.
Zuallererst müssen wir aber den Tag der deutschen Einheit überstehen. Mit Merkur Pluto am Himmel wird’s Lobhudeleien auf vergangene Zeiten geben, wichtiges wird verschwiegen – wir versuchen das Beste aus dem Üblen herauszuholen.
In der Waagezeit (bis 23.10), sind wir wirklich nicht auf Konflikte scharf, doch das kann sich schnell ändern.
Gleich zu Beginn des Monats tritt Mars mit Lilith in Verbindung. Auf wessen Kosten geht die persönliche Freiheit? Was ist der Preis dafür? Lilith in Wassermann repräsentiert auch unsere digitale Freiheit, die für viele von uns inzwischen zur Sklaverei geworden ist.
Am 5. Oktober wird Venus in Skorpion rückläufig (bis 16.11). Diese Phasen gefallen mir persönlich immer besonders gut- weil spannend. Erstens tauchen einige wirklich wichtige Menschen der Vergangenheit plötzlich wieder im Leben auf, zum anderen werden wir in diesen Zeiten daran erinnert, was wir wirklich lieben und vermissen im Leben. Um es dann wieder zu integrieren. Der Venuszyklus, mit all seinen Veränderungen, dauert mindestens bis Anfang Dezember. Dies nur als Info für alle Menschen, die sich in unklaren oder unglücklichen Liebesbanden befinden.
Eins ist sicher, es kommt anders als erwartet.
Vielleicht reformiert sich nun endlich unser aller romantisches Liebesideal, was die Liebe so schwierig werden lässt. Das Neumondhoroskop vom 9.10. zeigt schon mal an, dass es anders kommt als besprochen, erwartet oder geplant.
Merkur wandert am 10. Oktober ins Zeichen Skorpion und tritt mit Uranus in Verbindung. Karma Change, Change your Mind – Du musst dein Ändern leben. Der Kopf ist schließlich rund, damit wir auf die gegenüberliegende Seite wechseln können, mit unserer Meinung, unserer Haltung, unserem Geist. Manchmal vertreten wir in dieser Zeit einfach nur die Opposition dessen, was vorher feststand. Nichts steht fest – mit Uranus. Und einige tiefschürfende Gespräche, unbequeme Fragen, oder kompromissloses outen der eigenen Meinung sind nötig, um etwas Wahres herauszuquetschen.
Also: Hoch lebe der Stress, der uns in jenen Tagen auch aus ungewohnten Richtungen befallen kann.
Venus rückläufig in Skorpion tritt am 11.10. mit Mars in Wassermann in Spannungslinie. Eine sehr erotische Konstellation, die sowohl langjährige, als auch ehemalige Beziehungen wieder lebendiger werden lässt. Mit Mars in Wassermann sind wir etwas kickorientiert. Seit Mai konnten wir uns neue Handlungsspielräume erobern. Aus der Reihe tanzen, in einem Lebensbereich freier werden (je nachdem in welchem Haus sich der Transit Mars befindet). Mutige Jumps helfen einem auf die Sprünge. Es hilft auch, nicht mehr ständig und stetig gut vorbereitet und durchgeplant an Aufgaben ranzugehen. Testet einfach mal, was dabei rauskommt, wenn ihr spontaner rangeht.
Rund um den 12.10. begegnen uns unsere eigenen Schatten mal wieder ganz besonders im Außen.
Sonne und Pluto rufen mächtige Kräfte auf den Plan, ich empfehle euch an diesen Tagen: bitte mit niemandem anlegen! Das wird meistens fies. Falls ihr besondere Aufgaben meistert, könnt ihr das Letzte aus euch und anderen rausholen, bestenfalls sind das verborgene Schätze.
Der Vollmond am 24.10. ist wieder ein uranischer Überraschungsknaller. Die Skorpion Zeit hat dann bereits begonnen. Eine Zeit, in der wir intensiver leben, lieben, nachforschen, uns mit Tabus beschäftigen. Rund um den Vollmond wird das Thema leben und wohnen an erster Stelle stehen. Mit Mond Uranus kann die Herde auf einmal ganz woanders grasen als gewohnt. Unsere Gefühle werden flexibler, flüchtiger und Angst kann überwunden werden. Zum Beispiel die Angst vor Nähe, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit.
In Zeiten wie diesen wird es zunehmend schwerer, ohne familiären Background unterwegs zu sein. Deshalb spreche und schreibe ich so häufig von Sippe oder Herde. Also trefft mutige Entscheidungen. Turn on – stressed out. Keine Angst vor ungewöhnlichen Bewegungen!
Es jetzt vollkommen anders zu machen als bisher ist genau richtig. Da sich die Venus in dieser Zeit ebenfalls in Skorpion und auf der Vollmondachse befindet, kann es auch sein, dass wir uns erneut tief auf Menschen einlassen, die eigentlich Vergangenheit sind. Oder uns komplett davon lösen. Uranus = die Kehrseite der Medaille, Skorpion und Pluto = Entweder-Oder.
Lasst euch stressen, geht einfach mit, stellt euch den Gegensätzen in euch, um euch herum – anstatt herumzuschummeln im „als ob“ Modus.
Während ich diesen Newsletter schreibe, sitze ich mit Blick aufs Meer auf meiner Lieblingsinsel Karpathos. Mein Koffer hat die Ankunft nicht geschafft, seit 4 Tagen habe ich nur das Nötigste und bemerkt – ich brauche tatsächlich sehr viel weniger, als ich eingepackt habe.
Die Karpathioten haben eine heiße und volle Saison hinter sich. Sie sind und waren seit Monaten im Stress. Dennoch – alle meine Begegnungen mit ihnen sind positiv. Sie strahlen, sind humorvoll, übermüdet, good in shape und wirken glücklich. Ganz im Gegenteil zu ca. 90 % der meist übergewichtigen Touristen hier. Die etwas frustriert wirkend in ihren Liegestühlen abhängen, von einer Mahlzeit zur anderen, teilweise übers Wetter jammern, besonders über den starken Wind. Falls ich mal am Strand vorbeischaue, folgen mir einige gelangweilte Augenpaare, keiner grüßt, auf mein Lächeln hin kommt wenig zurück.
Meine Yogareise beginnt bald, ich arbeite auch hier jeden Tag an vielen Dinge, die mich interessieren. Endlich habe ich Zeit dafür.
Sollte an den neuesten Stressforschungen tatsächlich was dran sein?
Hier auf Karpathos würde sich die Studie bestätigen.
Also werde ich meine Yogis positiv stressen mit Asanas, Philosophie, Atem und mehr. Am besten noch eine mega-herausfordernde Wanderung auf den höchsten Berg.
Wir lieben die Extreme – und wenn jetzt alles andersherum ist, dann eben so.
Ende Oktober tritt Merkur mit Jupiter in Verbindung. Der Lotus aus dem Gefühlsschlamm erblüht. Positivismus, aus allem das Beste rausziehen, plus Übertreibung- so und nicht anders. Die Beziehungswürfel werden nochmal komplett neu fallen (Venus Uranus 31.10.) Der diesjährige Reformationstag und die Halloweennacht könnten ganz besonders gruselig schön werden. Vielleicht sogar mit den Gespenstern der Vergangenheit.
Lasst euch überraschend und bitte nicht zu leise und verständnisvoll. Sondern ehrlich und frei Schnauze.
Nur eine Regel gibt’s: Versprechen halten oder Mund halten!
Wer nichts auf Lager hat, dem geht beim kommenden Kosmos-Booster von Jupiter /Merkur in Schütze sonst die Puste aus. Oder es bleibt bei heißer Luft. Doch davon mehr im November Newsletter.
Also los geht’s- hinein ins skorpionische Chaos!

Von ganzem Herzen <3 Kirsten


Die kosmische Timeline von Venus:

Venus Uranus 12.7. frischen Wind in Partnerschaften bringen, Abwechslung, Leichtigkeit, Experimente, Rollenmuster aufbrechen und erneuern.
Venus Saturn 14.7. stabile Werte verankern, Loyalität zeigen, für andere da sein.
Venus Jupiter 22.7. aus gemeisterten Krisen lernen und die Gruben meiden.
Venus Neptun 24.7. das Highlight fürs Romantische, Retten und gerettet werden, die Reisen des Odysseus und seine Erfahrung mit den Sirenen, Kapitel eins.
Venus Pluto 28.7. Liebe in Zeiten der gesellschaftlichen Cholera. Zusammenschmieden was zusammengehört, Intensität, Wahrhaftigkeit, tiefe Bande.


Und während all dieser lebendigen Bewegungen der Venus wandert Mars zurück im Zeichen Wassermann. Eine etwas schlappe Antriebswelle, Zündung lau, alte Konflikte blockieren neuen Tatendrang. Mars bleibt bis Ende August rückläufig. Wer Mitte Mai zu irgendwelchen Befreiungsschlägen angesetzt hat, sollte schön weitertrainieren, denn schnell geht nix, einfach schon gar nicht. Ein Test für unseren Erfindungsreichtum, das Durchhaltevermögen und unseren Humor. Mitte September klappt dann endlich, was neu geschaffen werden will.
Wer seine Schatten kennt, kann besser glänzen – das kam mir kürzlich, nachdem ich mit meinem Sommerloch-Hirn über der Konstellation von Sonne Pluto brütete. Der Neumond am 13.7. hat es wirklich in sich. Auch noch an einem Freitag, für die Abergläubischen unter Euch. Inklusive einer partiellen Sonnenfinsternis. Früher wurde das als schlechtes Omen für die Könige und Machthaber gedeutet.
Licht aus, Spot an, Schluss mit den Opferthemen. In die eigene Kraft zu gehen, inklusive aller Dämonen und Anteilen, die keinen Lorbeerkranz ernten würden, darum geht’s.
Am 22. Juli wandert die Sonne ins Zeichen Löwe.
Die Energie verändert sich. Dem Sonnengott Apollon so nah, lädt diese Zeit dazu ein, zu genießen was ist, zu geben ohne zu wollen, aus sich selbst zu schöpfen, etwas dazu beizutragen, dass es heller wird. Denn politisch, ökologisch, zwischenmenschlich, global befinden wir uns doch wahrlich in dunklen Zeiten.
Merkur wird am 26.7. rückläufig. Die heißen Themen wiederholen sich, oder kommt dann das Sommerloch? Begleitet wird das Ganze von einer totalen Mond­finsternis, sichtbar am 27. Juli. Wären wir nicht so aufgeklärt, um zu wissen was hinter diesen Himmels­phäno­menen steckt, könnte man dies wieder als schlechtes Omen sehen. Diesmal eher für das Volk, die Menschen, schwelende Konflikte, die in Eskalation geraten. Ich spreche im Konjunktiv, könnte. Denn eine Mond­finsternis bedeutet, Sonne, Mond und Erde befinden sich auf einer Achse. Die Sonne wird von der Erde verdeckt, der Mond läuft durch den Kernschatten der Erde.
Merkur und Mars sind dann beide rückläufig. Ich für meinen Teil nutze diese Zeit, um endlich Dinge zu tun, die ich tun wollte, doch bisher nicht dazu kam. So zum Beispiel endlich mehr Energie in eine Herzensangelegenheit zu geben. Mit meinen langjährigen Freundinnen haben wir YOGABIT gegründet. Der Name setzt sich aus Yoga und Moabit zusammen, weil wir dort alle wohnen, oder wohnten und nun dort – in Berlin Moabit – Yoga unterrichten. Und zusätzlich – fortlaufend – Yoga Wochenenden in der Uckermark, an einem wunderschönen Platz, anbieten. Falls Ihr also einen Ort sucht, der Euch bewegt, entspannt, kräftigt und auftankt, dann schickt eine Mail für mehr Informationen an mail@yogabit.eu, oder mich: mail@kirstenhanser.de
Das nächste Wochenende wird am 14/15/16. September 2018 in der Uckermark sein.
Wir freuen uns auf Euch.

Mein Newsletter ist kürzer als sonst?! Lieber so, als minderwertige Sommerloch-Kosmos-News. Und den Sternenhimmel zu bewundern lohnt doch mehr, als einen Text auf einem Computerbildschirm.
Ich wünsche Euch einen glücklichen Sommer!
Kirsten


Monatliche AstroNews als Newsletter?
Hier kannst du dich für meinen monatlichen Newsletter anmelden – kein Spam und nur einmal pro Monat!